Kontroverse - Firefox 5 verärgert (manche) NutzerInnen mit raschem Auto-Update

Vor kurzem hat das Mozilla-Projekt eine neue Major-Release des eigenen Browsers veröffentlicht, die weniger durch neue Funktionen als durch eine grundlegende Änderung in der Release-Politik gekennzeichnet ist. Ab Firefox 5 soll es nun alle sechs Wochen ein neues Feature-Update für den Browser geben. Damit einher geht auch so manche Änderung in der Update-Policy, die nun für Verärgerung in Teilen der Community sorgt.
Denn wo bisher stabile Versionen langfristig mit Sicherheitsaktualisierungen versorgt und Major Updates erst nach einem gewissen Zeitraum vorgenommen wurden, geht man mit Firefox 5 von dieser Herangehensweise ab. "Firefox 5 ist das Sicherheitsupdate für Firefox 4", heißt es unmissverständlich in einer Google-Groups-Diskussion von Seiten Mozillas. Damit einher geht, dass alle Firefox-4-NutzerInnen automatisch auf die neueste Version des Browsers aktualisiert werden bzw. schon wurden.
View the original article here

wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.