Konkurs: Lokal Aumann

Wien (Culinarius) – Das trendige Lokal Aumann ist pleite. Seit über 5 Jahren verwöhnt es Gäste – doch soll das Heurige das Letzte sein? Am Mittwoch wurde der Konkurs angemeldet von dem 36 Mitarbeiter betroffen sind, wie der AKV berichtet. Als Grund dafür geben die Betreiber die Umsatzeinbußen, die durch das Ausbleiben der Gäste im Gastgarten aufgrund der Hitze die letzten Sommer Wien geplagt hat, an. Dies habe dem Geschäft in einem solchen Ausmaß geschadet, dass sich das Lokal davon nicht mehr erholen konnte. Das Restaurant ist nichtsdestotrotz um die Fortführung sehr bemüht und vorerst wird es auch weiter wie gewohnt betrieben.

Mit seiner klassischen Wienerischen Küche die jedoch auch mit neuen weltweiten Akzenten aufgepeppt wurde, verzauberte sie Feinschmecker in ganz Wien. Daher ist ein schwerer Schlag für die Wiener Gastronomen, dieses besondere Juwel zu verlieren.


wallpaper-1019588
Erweiterung des Multiversums von Dragonheir: Das Debüt von Elminster Aumar und Sammaster in einer bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Dungeons & Dragons
wallpaper-1019588
Capcom enthüllt Street Fighter 6-DLC-Charakter Ed und gibt Hinweise auf Akumas Ankunft
wallpaper-1019588
Kingmakers: Eine revolutionäre Mischung aus mittelalterlicher Kriegsführung und moderner Taktik
wallpaper-1019588
Enotria: The Last Song und Another Crab’s Treasure: Indies vs. Elden Ring DLC