Königin Kate empfängt zum Start den Kaiser

Königin Kate empfängt zum Start den Kaiser

Die Begrüßung geriet nicht einmal halb so spektakulär wie die Eröffnungsparty. «Ja, hallo und herzlich willkommen zu Sky News Sport HD», empfing Chefmoderatorin Kate Abdo im ärmellosen Top die Fernsehzuschauer lapidar, während nebenan die versammelte deutsche Sportprominenz mit einem überdimensionierten Steckerkabel den symbolischen Startschuss für Deutschlands ersten Sportnachrichtensender gab.

«Kaiser» Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß, Boris Becker und Christian Seifert tummelten sich da mit den Sky-Verantwortlichen auf der Bühne, im Studio flimmerten Sekunden später die ersten Europa-League-Bilder über den Bildschirm. Mittagsreport hieß die Auftaktsendung, welche die 30-jährige Britin Abdo mit Thomas Fleischmann an ihrer Seite moderierte. Etwas gewöhnungsbedürftig war der britische Akzent der neuen Frontfrau, vertraut hingegen die Bildschirmgestaltung im typischen Stile eines Nachrichtensenders. Über ein Laufband flimmerten statt Börsenkursen unentwegt Sportmeldungen und -ergebnisse, ein breitflächiger rechter Rand lieferte – sich auf Dauer nervig wiederholende – Tabellen und Spielankündigungen.

Fußball, Fußball – und Fußball

Inhaltlich war das Auftaktprogramm erwartet fußballlastig. Mit Bundesliga, Europa League und EM-Auslosung wurde fast ausnehmend der TV-Sport Nummer eins serviert, garniert mit exklusiven Studiogästen und Liveschalten. Die erste ging – ebenfalls wenig überraschend – an die nahe Säbener Straße. Reporter Florian Eckl verkündete, vorm Trainingszentrum des FC Bayern München stehend, Neuigkeiten zur Verletzung von Stürmerstar Mario Gomez.

Im Studio gaben sich derweil die Granden des Rekordmeisters die Klinke in die Hand. Auf Ehrenpräsident Beckenbauer folgte der amtierende Vorsitzende Uli Hoeneß. Abgerundet wurde die exklusive Gästeschar von Extennisstar Boris Becker und BVB-Präsident Hans-Joachim Watzke. Neben aktuellen Meldungen füllten Liveschalten ins Mannschaftsquartier des FC Schalke und in die Presseräume nach Dortmund und Bremen die weitere Sendezeit, bis schließlich Luft für einen kurzen Eishockey-Beitrag gefunden wurde.

Auch die ersten Breaking News konnte der Sender mit dem Wechsel des Cottbusers Bittencourt frühzeitig einblenden. Noch schneller war der erste Werbeblock zu sehen: Exakt 13 Minuten hatte es bis dahin gedauert.

Erfrischend dagegen die vielen jungen Sky-Gesicher. Viele davon sind noch kaum bekannt und kommen daher angenehm unverbraucht daher. Da wird auch der ein oder andere Verhaspler leichter verziehen. Prominentester Reporter der ersten Stunde war Ulli Köhler, der einen Tag vor der Auslosung der Fußball-Europameisterschaftsgruppen direkt aus Kiew zugeschaltet wurde – inklusive kurzer Tonpanne.

«Immerüberall-Fernsehen»

Mit seiner 24-stündigen Liveberichterstattung will Sky Sport News HD neue Maßstäbe setzen. Für das «Immerüberall-Fernsehen», wie Sky Sportchef Carsten Schmidt es zum Auftakt nannte, wurde ein überwiegend junges Team zusammengestellt. Insgesamt rund 200 neue Mitarbeiter, darunter allein 76 Sportredakteure.

Unter Einbeziehung der Sozialen Netzwerke hatten diese das Großereignis breitflächig beworben. Schon eine Stunde vor dem offiziellen Start wurden von den Reportern über Twitter erste Fotos aus dem Studio und von den prominenten Gästen gepostet. Ab 11.25 Uhr konnte man bei Facebook der Launch-Party mit rund 200 Besuchern aus der Sendezentrale in Unterföhring beiwohnen, bei der Franz Beckenbauer verkündete, sich «diebisch» auf den neuen Sender zu freuen, den er künftig schon nach dem Aufstehen um 6.15 Uhr anschalten wolle.

Nicht nur die Premierengäste erlebten einen gelungenen Sendestart des ambitionierten Projekts, von kleineren technischen Pannen einmal abgesehen. Ob der Sender für Sky allerdings dauerhaft zu einem Zugpferd werden kann muss sich zeigen. Der erste Monat, in dem Sky Sport News HD frei zu empfangen ist, wird so etwas wie die Bewährungszeit sein.

Quelle:
News -
Medien News -
Sky Sport News HD – Königin Kate empfängt zum Start den Kaiser

Tags:

Tags: Bayern München, Boris Becker, BVB, christian seifert, Deutschland, Dortmund, Facebook, FC Bayern München, franz beckenbauer, Kate Abdo, Mario Gomez, Promi, prominente, sky news, Twitter, Uli Hoeneß

News² - News, News und nochmals News
News²


wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints