Kolumne: Dein Dieter

Wir ziehen los mit ganz großen Schritten,
Und Rainer fasst der Laura von hinten an die – Schulter.
Das hebt die Stimmung, ja, da kommt Freude auf!

Rainer, mein Freund!

Du arme Sau.

Jetzt schreien sie, die Weiber, keifen über Sexismus, hauen uns damit tot, talken im Fernsehen, schreiben auf Twitter von all den schlimmen Dingen, die wir ihnen angeblich antun, jeden Tag, und vergessen dabei völlig, wie schlecht doch der Artikel eigentlich war, den diese Dingsbums da über Dich geschrieben hat! Selbst Deine eigenen Frauen, FDP-Frauen!, stimmen ins Gejaule mit ein. Das ist keine Welt für einen Mann wie Dich. Einen, der weiß, wo er sitzt, und wo diese Tussi hingehört – wenn schon nicht in Dein Bett, dann in ein Dirndl.

Das hast Du nicht verdient, Rainer. Das hat doch kein Mann verdient. Was wanzt sich die Alte auch nachts an der Bar an Dich ran? Ich meine, sie ist 29, blond, jung und hat dicke Titten, was denkt die sich denn eigentlich? Dass Du ernsthaft bereit für ein politisches Gespräch bist? Du warst bereit für Rock´n Roll, Rainer, nicht zum Quatschen! Sie muss doch den Weißwein in Deiner Hand gesehen haben, sie muss doch wissen, wie anstrengend der Tag für Dich war, dass Du jetzt mal entspannen musst. Der Seidl von der FAZ hat das verstanden und spricht mir aus meinem kleinen Männer-Herzen. Der Kubicki hat´s auch verstanden! So ein Gewese zu veranstalten, das ist doch traurig. Das zeigt doch nur, dass die Alte nix, aber auch gar nix kapiert hat.

Überhaupt scheinen die nicht zu ticken, wie es uns geht. Dir, Rainer, mir, dem Wolfgang Kubicki wahrscheinlich auch. Und all den Männern, die uns in den Kommentaren zur Seite springen. Das sind doch alles Machtspielchen. Weibermacht.  Titten zeigen und dann schreien, sie wären belästigt worden! Der Karasek hat es schon ganz richtig auf den Punkt gebracht: Wer sich wie ´ne Schlampe anzieht, der wird halt auch so behandelt. Wie ich mich bette, so liegt man, das hat schon meine Mama immer gesagt.

Rainer, weißt Du noch, wie es früher immer war? Da haben wir Polonaise getanzt, da haben wir gesoffen, gefeiert und gefickt, und sind dann erst nach Hause zu unserer Alten gekrochen. Und jetzt sagen die, wir sind Schweine. Wir!!! Aber die sind es doch, die Stringtangas anziehen und damit Fahrradfahren, so dass ihr halber Arsch raushängt! Die gehen doch ohne BH zur Arbeit, die sind es doch, die die Dirndl ausfüllen. Du kannst doch auch keinen Hund in die Metzgerei sperren und dann wollen, dass der nix frisst.

Rainer, Du hast nix Schlimmes gemacht. So lange Deine Alte zuhause Dir nicht auf die Ketten geht, weil Du andere Weiber anbaggerst, ist doch alles tutti. Diese Schreibertante ist bald abgesägt, als “politische Journalistin” wird jetzt eh nix mehr aus der, die sitzt bald bei der Gala und Ende Gelände. Mach Dir keine Sorgen. Ficken wollen ist normal. Und wer so Titten hat, soll doch dankbar sein, dass man ihr mal sagt, dass einen das anmacht.

Was soll ich sagen, Rainer, ich hab´ mich davon total frei gemacht, ich lass´ die Weiber mit ihrem Emanzipations-Scheiß einfach an mir abperlen und gut is. Sei Teflon, Rainer, trink Dir noch einen, und mach´s wie Kubicki – einfach nicht mit Journalistinnen.

Alles Gute, Dein Brüderle im Geiste, der Dieter

Deutschlands Lieblingsdieter lässt seine Jungs nicht im Stich, Dieter kann nicht nur andere fertig machen, er kann ihnen auch beistehen und Dieter hat das Briefeschreiben entdeckt. Dieter will nicht tatenlos zusehen, Dieter will helfen. Danke, Dieter. Danke.



wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Snackbar Conquista will auch deutsche Kunden erobern
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Korsika: Aktuelle Wassertemperaturen für Korsika (Frankreich) im Mittelmeer
wallpaper-1019588
One Piece: 470 Millionen Manga-Exemplare sind im Umlauf
wallpaper-1019588
Tower of God: Episodenanzahl bekannt
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Action Comics [2]