Köln – Deine Köstlichkeiten

Glaubt denen nicht, die behaupten Köln sei eine kulinarische Diaspora. Ihr müsst nur an den richtigen Orten suchen. Hier sammeln Tom und ich unsere Lieblingslokalitäten vom Imbiss bis zum Gourmet-Restaurant.

Kölle’s Beste:

Capricorn i Aries – Die Bistroküche im „Capricorn i Aries“ ist souverän und fein. Auch das Ambiente ist gemütlich. Eine Brasserie – klassischerweise zwischen Bistro und Restaurant angesiedelt – steht für rustikale Genüsse, doch hier wird mehr geboten.
Restaurant Poisson – Kreative Fischküche auf höchstem Niveau in feinstem Ambiente.
Amabile – Kreative, experimentierfreudige Küche. Phantasievolle Zubereitungen mit französisch-mediterranem Schwerpunkt.
Ox & Klee – Das Restaurant Ox & Klee ist die günstigste Gelegenheit in Köln, moderne Spitzenküche kennenzulernen.

Deftisch – ävver herzlisch:

Brasserie Marie – Eine französische Brasserie mit kölschem Brauhaus-Touch und norwegischem Geschäftsführer.
Guten Abend – Das Bio Restaurant im Herzen von Köln.
Scherz – Das Scherz Restaurant steht für eine österreichische Küche, klar zubereitet mit starken Aromen und aus fachmännischer Hand. Hier ein Artikel, der im KStA erschienen ist.
Limbourg – Das stimmungsvolle Ambiente mit Kerzenschein, Kronleuchtern, Barockspiegeln und Ziegelmauerwerk bietet einen perfekten Rahmen für romantische Dates, stilvolle Weihnachtsfeiern oder fröhliche Familientreffen.

Wenn nit Kölsch, watt dann?

Massimo – Den wichtigsten Tipp vorweg: Am besten schon bei Öffnung um 17 Uhr aufschlagen, maximal 10 Minuten später. Sonst kriegt man hier kaum einen Platz.
Toscanini – Top-Adresse für sensationell gute Pizza.
Pepe – Szene-Hotspot im Belgischen Viertel. An lauen Sommerabenden quillt die Terrasse förmlich über.
Mercato Deluxe – Im stilvollen Altbau mit dicken Mauern und vergitterten Fenstern sitzen wir an langen Tafeln auf gepolsterten Holzbänken.
Momotaro – Bestes japanisches Essen in netter Atmosphäre im Herzen Kölns.

To Go? Is datta nit in Afrika?!

Beirut – Setzt euch, lest mal die Karte und lasst euch überraschen, was diese winzige libanesische Küche so alles kann. Schon der Vorspeisenteller bietet eine tolle Vielfalt.
Habibi – Der Kult-Imbiss im Kwatier-Latäng für Arabisches Essen.
Freddy Schilling – Als Hommage an einen der großen deutschen Hamburger Pioniere steht Freddy Schilling – Die Hamburger Manufaktur für hausgemachte Burger aus nachhaltig erzeugten Rohstoffen.

Frühstücken wie e prinzje

Café Orlando – Seit Jahrzehnten das Frühstücks-Mekka des ganzen Veedels.


wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro
wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!