Kokosmakronen – klassisch & trotzdem Low Carb

Low Carb Kokosmakronen auf Katzelin.deWas wäre Weihnachten ohne Kokosmakronen? Irgendwie doof! Gut, dass Kokosmakronen geradezu prädestiniert sind, um in eine leckere Low Carb Variante umgewandelt zu werden. Erythrit Puder* ersetzt den Haushaltszucker, Magerquark und Bittermandelaroma die Marzipanrohmasse. Wer seine Makronen lieber ohne Marzipannote möchte, lässt das Bittermandelaroma einfach weg.

Kokosmakronen – klassisch & trotzdem Low Carb Low Carb Kokosmakronen

Rezept drucken

Klassische Low Carb Kokosmakronen - genau so gut, wie das "Original"!
  • MenüfolgeSüßes Gebäck
  • KücheEuropäisch, Gut Deutsch

Portionen Vorbereitung

14 Makronen 10 Minuten

Kochzeit

12 Minuten

Portionen Vorbereitung

14 Makronen 10 Minuten

Kochzeit

12 Minuten

Kokosmakronen – klassisch & trotzdem Low Carb Low Carb Kokosmakronen

Rezept drucken

Klassische Low Carb Kokosmakronen - genau so gut, wie das "Original"!
  • MenüfolgeSüßes Gebäck
  • KücheEuropäisch, Gut Deutsch

Portionen Vorbereitung

14 Makronen 10 Minuten

Kochzeit

12 Minuten

Portionen Vorbereitung

14 Makronen 10 Minuten

Kochzeit

12 Minuten

Zutaten
  • 2 Eiweiß Größe M
  • 90 g Erythrit Puder z.B. von Serapur*
  • 30 g Magerquark
  • 100 g Kokosraspeln z.B. von Morgenland*
  • etwas Bittermandelaroma nach Geschmack
  • 1 Prise Salz
Portionen: Makronen Anleitungen
  1. Ofen auf 160° C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.
  2. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Erythrit Puder, Quark und Kokosraspeln unter den Eischnee heben und nach Geschmack ggf. etwas Bittermandelaroma zugeben.
  4. Mit einem Teelöffel 14 Häufchen vom Teig abstechen und auf das Backblech setzen.
  5. In den vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 10 bis 12 Minuten backen.
  6. Tipp: Etwas Schokolade mit 85% Kakao und etwas Kokosöl im Wasserbad schmelzen und die Kokosmakronen hineindippen. Auf einem Backpapier abkühlen lassen.
Rezept Hinweise

Nährwerte je Makrone (bei 14 Stück - ohne Schokolade!)[1]:

21 kcal | 0,2 g Fett | 0,7 g Kohlenhydrate | 2 g Eiweiß

Dieses Rezept teilen

Guten Appetit

  • [1] Alle Angaben beruhen auf Durchschnittswerten und/oder den von mit verwendeten Produkten. Die angegebenen Nährwerte können somit auch nur als Durchschnittswerte verstanden werden und können bei der Verwendung anderer Produkte abweichen.
  • [*] Affiliatelink

Keinen Blogpost mehr verpassen? Dann trage dich für den Newsletter ein.

Oder möchtest du Katzelin.de lieber auf deinen Sozialen Kanälen folgen? Kein Problem, folge katzelin.de auf TwitterFacebook Pinterest.


wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Berufslehre, Studium oder Quereinstieg – welchen Weg wählen Sie?
wallpaper-1019588
Nadal’s Hochzeitsgäste kommen auf Mallorca an
wallpaper-1019588
Paluten bedankt sich bei Zuschauern für 7 Jahre YouTube
wallpaper-1019588
Gewaltverbrechen sind ein Umsatz- und Verdienstfaktor für die Asylindustrie
wallpaper-1019588
Rezension: Wohlfühlgerichte aus einem Topf