Koisuru Asteroid: Neues Promo-Video und Key Visual veröffentlicht

Auf der offiziellen Webseite zum Anime „Koisuru Asteroid" wurde nun ein Promo-Video veröffentlicht. In diesem werden der Cast, neue Mitglieder des Produktionsteams und die Künstler des Openings und Endings vorgestellt. Desweiteren wurde auch ein neues Visual vorgestellt. Beides findet ihr weiter unten im Artikel.

Der Main-Cast lautet:

Tomoyo Takayanagi als Mira Konohata, eine Schülerin in der ersten Klasse der Oberschule, die Teil der Astronomie-Gruppe im Erd-Wissenschafts-Club ist. Sie hat sich dazu entschlossen, dem Astronomie-Club der Schule beizutreten. Jedoch hat ihre Schule den eigenständigen Club bereits vor einem Jahr geschlossen.

Megumi Yamaguchi als Ao Manaka, eine Erstklässlerin (mit einem Interesse an Astronomie seitdem sie ein kleines Mädchen war) die der Astronomie-Gruppe beitritt.

Maria Sashide als Mai Inose, eine Zweitklässlerin die Teil der Geologie-Gruppe ist und Trekking liebt.

Nao Tōyama als Mikage Sakurai, eine Drittklässlerin, die Teil der Geologie-Gruppe und Vize-Präsidentin des Erd-Wissenschafts-Clubs ist.

Sumire Uesaka als Mari Morino, eine Drittklässlerin, die Teil der Astonomie-Gruppe und Präsidentin des Erd-Wissenschaft-Clubs ist.

Nao Tōyama wird außerdem das Opening beisteuern, während Minori Suzuki das Ending einsingen wird. Die Serie feiert ihre japanische TV-Premiere im Januar 2020. Daisuke Hiramaki (u.a. WATATEN!: an Angel Flew Down to Me) führt dafür beim Studio Doga Kobo Regie. Yuka Yamada (u.a. WATATEN!: an Angel Flew Down to Me, Miss Kobayashi's Dragon Maid) kümmert sich derweil um das Skript, während Jun Yamazaki (u.a. Uzamaid!) die Charakterdesigns beisteuert.

Quro startete den zu Grunde liegenden Manga im Januar 2017 in Houbunshas „Time Kirara Carat"-Magazin. Die Reihe umfasst bislang zwei Bände. Hierzulande ist der Manga bisher nicht erhältlich.

Promo Video

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google

Handlung:

Als Mira noch jünger war, traf sie einen Mann und versprach diesem neue Asteroiden zu entdecken. Fortan beschloss sie eines Tages einem Astronomie-Club beizutreten. Allerdings bemerkt Mira an ihrer neuen Schule, dass diese den Astronomie-Club bereits abgeschafft hat und dieser stattdessen mit dem Geowissenschaftlichen Club kombiniert wurde...

Quelle:

Koisuru Asteroid - Offizielle Webseite, ANN


wallpaper-1019588
The Outer Worlds neue Edition „Spacer’s Choice Edition“ von Game Board geleakt
wallpaper-1019588
WRC Generations wird nochmals verschoben – erscheint jetzt erst November
wallpaper-1019588
Kerbal Space Program Entwickler arbeitet unter Take-Two an einem weiteren Spin-Off im Kerbal Universum
wallpaper-1019588
Elden Ring Erfolg und mögliche zukünftige Exklusivität – Bandai Namco CEO Muller