Koevolution, bitte was ist das?

Ein seltener Begriff, aber er tritt häufig in unserem Leben auf.
Die Koevolution beschreibt das gegenseitige Anpassen zweier von einander abhängigen, interagierender Spezies.
Im Laufe der Evolution, der gentechnischen Anpassung an die sich immer verändernden Lebensumgebung passen sich auch die dazu gehörigen Arten der veränderten Situation an.
Beispiele hierfür sind hierfür Pflanzen und Insekten oder Jäger und Beute, Viren/Bakterien und ihre Wirte.hyena-175086_150
Verändert sich der Eine, so muss sich zum Schutz oder zum Weiterbestehen der andere auch verändern. Darauf folgt wieder eine Veränderung der ersten Art. Es ist eine Art “Wettrüsten”.
Der Jäger wird immun gegen das Abwehr-Gift seiner Beute, somit muss die Beute ihr Gift erhöhen.
Pflanzen haben den Drang sich weiter zu verbreiten, so müssen sie ihre Lockstoffe für die Bestäuber attraktiver machen.

 


wallpaper-1019588
Da fährt Frau voll drauf ab
wallpaper-1019588
Geschichten über Liebe, Hass und Sex – Sam Vance-Law im Interview
wallpaper-1019588
2D-Adventure „How to die in a Morgue“ – Interview mit Daniel Rottinger
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (01.01. - 07.01.2018)
wallpaper-1019588
Wo Wasser und Land aufeinander treffen: Ein Familienausflug ins Naturzentrum Thurauen
wallpaper-1019588
the.daily.pedestrian 263 | 365 one pic a day 2018
wallpaper-1019588
Crunchyroll HTML5-Player nun verfügbar
wallpaper-1019588
Telltale Games gibt auch auf! – Letzte Saison von The Walking Dead angesagt!