Kochen mit Kultussen: Spiegelei à la Dalí

Kochen mit Kultussen: Spiegelei à la Dalí
Es mag Sie überraschen: Die Kultussen setzen sich nicht ausschliesslich mit den Bildenden Künsten auseinander. Nein, nachdem wir unsere tägliche Kunstreflexion abgeschlossen haben, verweilen wir gerne noch etwas auf Lifestlye-Blogs und inspirieren uns an den Farben und Formen schöner Textilien, an den geschwungenen Linien von Schmuckstücken oder an Rezepten, die wir sogleich in unser eigenen Küche zitieren.
Nun haben wir uns gefragt, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, unsere beiden Leidenschaften in einem Blogeintrag zusammenzufassen. Während wir über einen möglichen Inhalt nachdachten, fiel uns ein Spiegelei von der Kelle und klatschte auf den Pfannenrand. Da war sie, die Idee, an der wir nunmehr feilten! Skizzen entstanden, kleine Modelle wurden gefertigt - und schliesslich wagten wir uns ans Original: Das Spiegelei à la Dalí.
Rezept: Nehmen Sie ein Ei, schlagen Sie es auf, braten Sie es zum gleichmässigen Spiegelei. Würzen nach Belieben.
Serviervorschlag: Stellen Sie einen kleinen Kartonkubus auf einen Teller (und verblüffen Sie Ihre kunstinteressierten Gäste mit einer Kubismus-Anspielung!) und platzieren das Spiegelei auf der Kante. Aufpassen, dass das Eigelb nicht aufplatzt! Servieren Sie dazu reichlich Wein oder Absinth - je nachdem, welcher Kunstepoche Sie gerade frönen wollen.
Gutes Gelingen!

wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent
wallpaper-1019588
DIY - Ostereier im skandinavischen Design | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Neon Lies: Auffällige Häufung
wallpaper-1019588
Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?