Knusprige Putenröllchen

comp_CR_CIMG5255_Knusprige_Putenröllchen

Was macht man, wenn man Urlaub hat und nichts spezielles geplant ist?
Richtig, weiterbilden…in Punkto “Kochen”…

Wir haben nachmittags (ausnahmsweise!!) ferngesehen. Es gab die Sendung “Küchenschlacht”. Die Idee an einem Rezept hat uns gefallen. Diese haben wir dann auch hier ansatzweise verwendet.

Zutaten:

  • 400 g Putenfleisch
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 60 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 ml Milch *)
  • 1/3 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/4 TL Ingwerpulver, frischer Ingwer geht natürlich auch, wir hatten aber gerade keinen zur Hand
  • 1 1/2 EL Semmelbrösel/Paniermehl
  • 100 g ungesüßte Cornflakes
  • 25 g geschälten Sesam
  • 1 Ei
  • 3 EL Butterschmalz

*) wir verwenden Putenfleisch aus Bio-Haltung und von “ausgewachsenen Tieren (~15 kg). Dieses ist im Fleisch fest und trocken. Normales Putenfleisch ist weicher und “feuchter”. Die Menge von 100 ml Milch bezieht sich auf unser Putenfleisch. Ist das Putenfleisch weicher und feuchter muss die Milchmenge etwas reduziert werden!

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Knoblauch dazu geben und 1 bis 2 Minuten mit dünsten. Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Putenfleisch in kleine Würfen schneiden oder durch den Fleischwolf drehen.
Toastbrot “entrinden” (Rinde abschneiden) und in kleine Würfel schneiden.

Nun Fleisch, Toastbrot, Doppelrahmfrischkäse, Milch, gedünstete Zwiebeln und Knoblauch portionsweise in einen Mixbecher geben und fein pürieren.

Man kann das Pürieren auch mit einem “Zauberstab” (Stabmixer) machen, einfacher ist es aber mit einem Mixbecher.

Die einzelnen pürierten Portionen in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, Paniermehl/Semmelbrösel dazu geben und alles gut mischen. Die Masse ist zwar weich, sollte sich aber mit angefeuchteten Fingern zu Rollen formen lassen. Falls dies nicht möglich ist, noch etwas Paniermehl/Semmelbrösel unterrühren.

Cornflakes zerkleinern. Wir haben sie in einen Gefrierbeutel gegeben und mit einem Nudelholz vorsichtig “geklopft” bis nur noch 2 bis 3 mm gr0ße Stücke übrig waren.
Cornflakes und Sesam mischen.
Das Ei in einer Schale oder – besser – in einem Suppenteller verquirlen.

Aus der Fleischmasse nun ca. 10 Röllchen mit einem Durchmesser von 3 bis 3,5 cm und einer Länge von etwa 8 cm formen.
Diese erst im Ei und dann in der Cornflakes-Sesam-Panade wenden.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Putenröllchen darin von allen Seiten goldbraun braten – ca. 10 Minuten.

comp_CR_CIMG5249_Knusprige_Putenröllchen

comp_CR_CIMG5264_Knusprige_Putenröllchen



wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
wallpaper-1019588
Funktioniert das „Gesetz der Anziehung“?
wallpaper-1019588
Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, …
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Farbenmeer auf dem Kopf
wallpaper-1019588
Motorola Moto Z4: Nächstes Flaggschiff-Smartphone mit Snapdragon 8150?
wallpaper-1019588
I Wanna Hold Your Hand (1978)
wallpaper-1019588
Luigis Mansion im Test – Geisterjagd auf dem Nintendo 3DS