Kneipp - Seelentröster aka Stinkmorchel

Kneipp - Seelentröster aka StinkmorchelAls ich vor kurzem meine Weihnachtsgeschenke in Dresden besorgt habe und an der Kasse vom dm stand, fiel mir das Seelentröster-Pflegeschaumbad von Kneipp ins Auge. Ich habe nur Schokolade gelesen und schon hat mein Verstand ausgesetzt. Boah, geil..ich steh auf Schokolade. Also eingepackt und mitgenommen, aber vorher natürlich bezahlt ;)
Preis: 3,95€ für 400 ml
Inhaltsstoffe:Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, Coco-Glucoside, Parfum (Fragrance), PEG-40 Sorbitan Peroleate, Theobroma Cacao (Cacoa) Extract, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Juniperus Mexicana Oil, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil, Limonene, Linalool, Denatonium Benzoate, Tocopherol, CI 15985, CI 28440, CI 10020. 
Anwendung:Für ein Vollbad Schraubverschluss 1-mal füllen. Das Schaumbad dem einlaufenden Badewasser (36-38°C) zugeben und das Bad 15-20 Minuten genießen.
Kneipp - Seelentröster aka Stinkmorchel
Das sagt Kneipp: Das Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Seelentröster mit natürlichem Kakaoextrakt streichelt die Seele nach einem misslungenen Tag. Gönnen Sie sich etwas besonders Gutes und vertreiben Sie Kummer und Sorgen. Das süße Trostpflaster mit natürlichem pflegendem Öl verwöhnt die Haut. Das Zusammenspiel von schokoladig-süßem Duft, intensiver Farbe und lang anhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für alle Sinne.
Kneipp - Seelentröster aka StinkmorchelDas sage ich:Das Pflegebad ist relativ dickflüssig, sieht aus wie eine verdammt leckere dunkle Schokosauce und riecht in der Flasche auch schön intensiv nach Schoki. Nach der Zugabe des Schaumbades färbt sich das Wasser rotbraun.. es sieht etwas gewöhnungsbedürftig  aber zumindest nicht abschreckend aus. Es entsteht ein schöner fester Schaum, der sich auch lange hält und nicht innerhalb von Minuten in sich zusammensackt. Leider ist von dem schön intensiven Schokoladengeruch im Wasser überhaupt nichts zu erschnüffeln. Es riecht irgendwie komisch... so ne Mischung aus billiger Schokolade und Frucht. Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen, es riecht wie billige Dominosteine.. diese Mischung aus Schokolade und Fruchtgelee finde ich geschmacklich und geruchlich sehr abtörnend. Es erinnert mich vom Geruch her leicht an das ISANA Duschgel von dem ich ja sehr enttäuscht war. Die Pflegewirkung ist eher so lala, meine Haut fühlte sich zwar weich und glatt an, aber eincremen musste ich mich dennoch. Ich habe schon Pflegebäder gehabt, die so reichhaltig waren, dass ich mir das ersparen konnte. Naja, also ich werde mir das Zeug jedenfalls nicht nachkaufen. Dieser chemisch-fruchtig-muffige Geruch törnt mich mehr als ab, vorallem da er sich noch relativ lange im Badezimmer hält, ürgs. Für alle, die gerne in Schokolade baden möchten, denen kann ich Kakaopulver als Badezusatz empfehlen. Aber nicht dieses Nesquikgedöns, sondern den Kakao den man zum Backen verwendet. Ihr solltet aber darauf achten, die schwach entölte Variante zu wählen da diese noch einen Großteil der wertvollen Öle enthält. Aber egal ob ihr das Kneipp-Pflegebad oder das Kakaopulver verwendet, es ist wichtig immer hinterher die Wanne auszuspülen, da ihr sonst so nen abartigen braunen Rand habt.
Ich habe bei einigen gelesen,dass sie begeistert davon sind. Bin ich etwa die Einzige die findet das das Zeug müffelt ?