Kleiner Van von Hyundai soll kommen

Zum Jahresende will Hyundai seine Modellpalette erweitern und einen kleinen Van produzieren. Dieser soll dann mit Modellen wie dem Opel Meriva, dem Nissan Note oder dem Kia Venga konkurrieren.

hyundai-logo

Vom 2. bis 17 Oktober soll dann die kleine Großraumlimousine ihre Premiere feiern und dies auf dem Pariser Automobilsalon.

Basieren wird der Fünfsitzer auf dem Kleinwagen i20 und wird anstelle in Korea in Tschechien gebaut. Nach den ersten Informationen sollen zwei Benzindirekteinspritzer und ein Commonrail-Diesel mit 1,4 Liter Hubraum für den Antrieb sorgen. Weiter Angaben hat Hyundai bis jetzt noch nicht gemacht.

Aber auch ein zweites Modell wollen die Koreaner in Paris zweigen, den Kleinwagen i10. Laut der Pressesprecherin Claudia Kasper soll das Einstiegsmodell ein “markanteres Design” und einen neuen Motor haben. Der ein Liter große Benziner wird dann weniger als 100 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen, meinte Casper.


wallpaper-1019588
Habt Geduld mit euren Eltern
wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
Schwesternsuche in verhextem Unterholz
wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Firefox und Notizen
wallpaper-1019588
Kassenzulässig mit "abern"
wallpaper-1019588
NEWS: Tim Kamrad veröffentlicht neue Single “Outside”
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: teepee – Where The Ocean Breaks