Kleiner Ideenbringer: Schwedenhaus am Nordseedeich

Kleiner Ideenbringer: Schwedenhaus am Nordseedeich

Dieses Wochenende hat es uns für 3 Tage an die Nordseeküste nahe der Hafenstadt Husum verschlagen, genauer gesagt in das kleine Nordsee-Dörfchen Simonsberg. Als kurzer Ideenbringer möchte ich hier schnell erläutern, warum mir zur Abwechslung auch ein etwas ruhigerer Urlaub richtig gut gefallen hat.

Schwedenhäuschen in Simonsberg (Quelle: Husumer-bucht-entdecken.de)

Drei Tage lang Ruhe, Deich und Brettspiele

Als Kontrastprogramm haben wir uns dieses Wochenende überlegt nicht eine längere Wanderung oder Fahrradtour zu unternehmen, sondern uns gemütlich in ein kleines Holzhäuschen einzunisten und den Stress der Woche mittels kurzer Stadtbesuche und stundenlanger Deichspaziergänge hinter uns zu lassen. Die Anreise ist diesmal am besten mit dem Auto möglich, Regionalbahnen fahren zwar bis Husum (letzte Station vor Sylt), bis Simonsberg braucht ein Taxi aber noch ca. 15 weitere Minuten.

Ständiger, aber ruhiger Begleiter: Schafe.

Nette Gassen in der Husumer Innenstadt

Das kleine Haus ist schnell eingerichtet, bis zu vier Leute finden in der Regel Platz, und schon kann der Kamin angeheizt werden. Im wohlig warmen Inneren kann dann selbst das schlechteste Herbstwetter draußen gut ertragen werden. Sollte es sich doch mal bessern führt der Weg in den direkt anliegenden Deich auf dem einem nur die Schafe beim “Grasdurchstreifen” zusehen. Den Abend verbringen wir mit Brettspielen, gutem Essen und dänischen Nordseekrimis.

Strand bei Sankt Peter-Ording mit Wattläufern

Nahe Ausflugsziele von Husum bis Sankt Peter-Ording

Nach ausgiebigem Frühstück (frische Brötchen am Campingplatz!) haben wir die Auswahl, uns das nahe gelegene Husum anzuschauen oder direkt die 30 Minuten Fahrt nach Sankt Peter-Ording auf uns zu nehmen. Wer Strand möchte, muss letzteres anfahren, um sich auf dem bis zu zwei Kilometer breiten und 12 Kilometer langen Strand die Wellen um die Beine spülen zu lassen. Nach obligatorischem Fischbrötchen geht es danach wieder zurück. Wer gerne Milchprodukte mag, kann sich auf dem Rück direkt bei beim Hofladen der Meierei Witzwort für das Wochenende mit ausreichen Milch, Joghurt und Käse eindecken.

Absolutes Muss ist die Seehund-Aufzuchtsstation am Norddeich. Hier werden kleine Heuler die von ihrer Mutter am Strand zurück gelassen wurden untergebracht, aufgepäppelt und bis zur Selbstständigkeit groß gezogen. Ein Besuch lohnt sich hier besonders zu den Fütterungszeiten, die auf der Webseite angegeben sind.

Gemütlich auch in dunkler Jahreszeit