Kleiner Fund mit einem leckerem Ergebnis =)

Halli Hallo Ihr Süßen =)


Entschuldigt Bitte die längere, ungeplante Ruhephase auf unserem Blog.
Wir haben es zwar geschafft auf Facebook ab und an ein Foto aus unserer Backstube zu gepostet, da wir aber etwas im Stress waren (neue Arbeit, Weihnachtsvorbereitungen ect.), war es uns leider nicht eher möglich ein neues Rezept zu posten. Eigentlich wollte ich, Angi, euch in der Vorweihnachtszeit, jeden Tag, ein neues Rezept für euren Keksteller verraten Da ich aber, nach langer Suche, endlich einen Vollzeit Job gefunden habe, ist dieses Vorhaben leider in den Hintergrund gerückt. Ich hoffe Ihr könnt mir verzeihen ^^
Um zum eigentlichen Thema zu kommen. Ja wir haben mal wieder gebacken. Wie man unschwer erkennen kann ^^ Aber warum ausgerechnet einen Marillen Kuchen? Tja, dass ist schnell erklärt.
Bei meinem letzten Besuch bei unserer herzallerliebsten Oma (ja wir lieben sie wirklich ^^ ohne Scherz, von ihr haben wir viel gelernt) hat sie mir erzählt, dass jetzt wo sie, noch immer etwas erkältet ist und so selten Besuch bekomme, nicht wisse was sie mit all ihrem ganzen Obst aus dem Sommer, dass sie für den Winter eingefroren hat, machen soll. Kleine Anmerkung - hier übertreibt sie Maaslos, aber so ist sie nun mal, unsere liebe Oma =) So kam es, dass ich einen Beutel voller leckeren Marillen, die frisch gepflückt und reif eingefroren worden sind, "gefunden" und mitgenommen habe.
Tja und was aus ihnen wurde seht ihr hier ^^ ein richtig guter Marillen Kuchen mit Streusel und einem Hauch Zimt. Wer möchte kann die Streusel natürlich auch weglassen, denn auch wenn wir Streusel lieben <3 <3 wissen wir, dass nicht jeder diese Meinung teilt.
Deshalb unsere Frage: Wie mögt Ihr euren Obstkuchen am liebsten? Mit oder ohne Streusel. Verratet es uns =)

Marillen Kuchen mit Streuseln

Kleiner Fund mit einem leckerem Ergebnis =)
Zutaten
Teig
5 Eier zimmerwarm
250g Butter zimmerwarm
250g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
350g Mehl glatt
1 Packung Backpulver
evtl. 5-6 EL Milch
1-1,5 Kilo Marillen halbiert & entsteint
Streusel
100g Butter kalt
50g Staubzucker
150g Mehl glatt
1-3 Msp.Zimt gemahlen je nach Geschmack
Vorbereitungen
  • Backblech mit hohem Rand mit Butter ausstreichen und mit Brösel oder Mehl austauben oder mit Backpapier auslegen 
  • Backofen auf 180° Ober/Unterhitze oder Heißluft vorheizen

Zubereitung
Streusel
    Kleiner Fund mit einem leckerem Ergebnis =)
  • Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit der Küchenmasche oder Hand zu einem Streuselteig verarbeiten und kalt Stellen
Teig
    Kleiner Fund mit einem leckerem Ergebnis =)
  • Butter, Staubzucker und Vanillezucker cremig aufschlagen
  • Eier einzeln dazu geben und gut unterrühren
  • Mehl und Backpulver vermischen und gesiebt löffelweise unter die ButterZucker Mischung rühren. -> Sollte euch der Teig zu fest vorkommen etwas Milch ca.5-6 El unterrühren.
  • Teig auf das Backblech streichen und mit den Marillenhälften belegen
  • Zum Schluss den Streuselteig gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und ca.30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Fertig ist der Marillen Kuchen mit Streuseln und Zimt =)


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbacken und Vernichten ;)
Süße Grüße eure Baking Sister´s
Angi & Silvia =)