kleine welt: fotos konzi

letztens (am 5.2.) waren die FOTOS im lido und haben musik gemacht. in einem anflug von romantik hatte ich arne dafür karten geschenkt, weil das letzte konzert ganz gut war.

nun ja, an der tür fiel mir dann erstmal eins auf: verdammt, ich bin alt geworden. und noch verdammter, mit 16 sah ich hundertpro genauso aus. wer mich mit 16 kannte, weiß jetzt vielleicht wie das publikum aussah… der rest stelle sich kleine kichernde mädchen vor, die sich unglaublich cool fühlen, weil sie abends um 7 noch alleine zu einem konzert dürfen. die türsteher waren wie so oft von der echtheit meines ausweises dann aber doch nicht so ganz überzeugt…

die standard halbe stunde zu spät auf die bühne kommen geht mir wirklich tierisch auf den keks, aber auch bei so einem kleinen konzert bleibt man da nicht mehr von verschont. die vorband VIERKANTTRETLAGER kommt aus husum, heimat meiner götter von TURBOSTAAT… meistens ist das ja ein gutes zeichen, wenn man eine band aus einem ort mag, dann findet man die andere dann auch nicht schlecht – bei den schweden zum beispiel. husum kann ich ab sofort als qualitätskriterium abhaken. dass der sound am anfang übertrieben laut und ohrenkrebserzeugend war, kann man den jungs ja nicht in die schuhe schieben. und dass der sänger total einen an der klatsche hat… na hatte kurt cobain ja auch. aber der konnte wenigstens vernünftig musik machen. wie bekloppt auf die gitarren einprügeln, dazu laut rumbrüllen – das kann ich auch und berühmt bin ich trotzdem nicht. das war keine vorband, bestenfalls ein treffen anonymer ads-patienten! vielleicht nochmal üben, bevor im oktober der nächste auftritt in der hauptstadt ansteht.

kleine welt: fotos konzi

umso größer war dann die freude auf FOTOS. wie gesagt, das letzte konzert (vor knapp 4 jahren) war lustig, schön und hat spaß gemacht. das video zum neuen song ANGST fand ich auch ganz vielversprechend. aber pustekuchen. nicht, dass ich einer band das recht abschlage, sich im laufe der jahre weiterzuentwickeln (obwohl das viele besser bleiben lassen sollten und auch die übergötter BEATSTEAKS langsam an grenzen stoßen), aber die FOTOS von heute haben rein gar nichts mehr mit den FOTOS von damals zu tun. die alten songs waren wieder richtig klasse, da hat die masse mitgegrölt und rumgetanzt. aber die neuen hätte man ebenso gut als weckton nehmen können, wenn man auf jeden fall verschlafen will. lahm, verschnarcht – andere wörter fallen mir dazu gar nicht ein.

kleine welt: fotos konzi

jugendhelden sind nicht umsonst JUGENDhelden – vielleicht muss man sich einfach irgendwann damit abfinden, dass auch solche beziehungen auseinander gehen.



wallpaper-1019588
LIFE - Im Weltraum hört dich niemand seufzen
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
Selbstbewusster werden mit diesen 7 Tipps!
wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Sløtface: Diskrete Gehirnwäsche
wallpaper-1019588
Vegane Butternusskürbis Suppe mit Pastinaken
wallpaper-1019588
Kristin Harmel: Heute fängt der Himmel an
wallpaper-1019588
Mit Nashi Argan zur schönsten Wallemähne!