Kleine Familienwelt DIY: Glitzerkugel basteln mit Kindern

Noch gut eine Woche bis zum Heiligen Abend. Wie immer ist die Zeit viel zu schnell vergangen und erste Panikattacken sind im Anflug. Vor allem, wenn das Kind entschlossen verkündet: Mama, ich möchte meiner Lehrerin, doch auch etwas selbstgemachtes schenken. Für solche Fälle habe ich heute ein tolles DIY für Euch: eine weihnachtliche Glitzerkugel, die Ihr mit Euren Kindern in ca. 1 Stunde zusammen basteln könnt. Kinder ab ca. 7 Jahre schaffen das sogar schon alleine, allerdings solltet Ihr wegen der Heißklebepistole dabei sein. Dann macht eben jeder von Euch ein schönes Glitzerglas. Viel Spaß jetzt mit unserer Anleitung: Glitzerkugel basteln mit Kindern.

Kleine Familienwelt Tipp: Isi hat ein tolles DIY Video auf YouTube hochgeladen.

Glitzerkugel basteln – das Material

Ihr braucht gar nicht viel, um eine schöne Glitzerkugel basteln zu können. Vieles davon habt Ihr bestimmt schon zuhause:

  • 1 leeres Glas mit Deckel (Nutella-, Marmeladen- oder sonstige Gläser mit Deckel). Es kommt auch ein wenig drauf an, wie groß Ihr das Glitzerglas haben möchtet)
  • Destilliertes Wasser
  • Glycerin (Apotheke) – damit das Wasser lange frisch und klar bleibt
  • Glitzerstaub, Glitzersterne oder auch Kunstschnee
  • Heißklebepistole
  • Figuren oder Tiere nach Wahl (wir haben Schleich-Figuren genommen, Playmobil oder ähnliches geht auch)

Glitzer und Glitter

Glitzerkugel basteln – die Anleitung

  1. Deckel vom Glas abschrauben und die gewünschte Dekoration arrangieren. Das ist wichtig, da Ihr vor dem verkleben mit der Heißklebepistole unbedingt prüfen müsst, ob der Glaskörper noch über die Deko passt.
    Bei unserem ersten Versuch, war es nämlich so, dass sich das Glas nicht mehr fest verschließen ließ und das Wasser ausgelaufen ist.
    Wenn alles passt, könnt Ihr die Teile mit Heißkleber im Deckel fixieren.
  2. Als nächstes füllt Ihr Glitzer, Glitter, Kunstschnee nach Belieben in Euer Glas. Das können auch schon kleine Kinder ganz gut alleine.
    Kleine Familienwelt Tipp: es ist zwar verlockend, aber zuviel Glitzer läßt in der fertigen Glitzerkugel die Dekoration hinter einem undurchsichtigen Glitzervorhang verschwinden. Optimal ist ein wenig Glitzerstaub und ein wenig mehr von Glitzersternen, Herzen oder was auch immer. 😉
  3. Nun wird das Glas mit destilliertem Wasser gefüllt. Wir haben oben einen Zentimeter freigelassen, denn wenn der Deckel mit der Dekoration wieder aufgeschraubt wird, wird Wasser verdrängt und es könnte überlaufen. Also besser nicht bis zum Rand befüllen!
    Jetzt gebt Ihr je nach Größe des Glases, noch etwas Glycerin dazu (wir haben in das Marmeladenglas 10ml genommen). Glycerin sorgt dafür, dass das Wasser länger frisch bleibt und nicht trüb wird.
  4. Glitzersuppe umrühren – keine Frage, dass ist ein Spaß für die Kinder
  5. Zum Schluß vorsichtig den Deckel mit der Dekoration aufschrauben und das Glas ganz fest verschließen.
  6. Fertig!

Playmobil Engel

Glitzerkugel basteln – nicht nur an Weihnachten

Uns hat diese Bastelarbeit großen Spaß gemacht. Glitzerkugeln oder Glitzergläser sind natürlich nicht nur zu Weihnachten eine tolle Idee.

  • Glitzerkugel basteln beim Kindergeburtstag
  • Glitzerkugel basteln als Geburtstagsgeschenk
  • Glitzerkugel mit Foto gestalten
  • Glitzerkugel wird mit Kunstschnee zur Schneekugel

Basteln mit Kindern - Glitzerkugel


wallpaper-1019588
Super Bowl Nachklapper
wallpaper-1019588
VERLOSUNG: Ein Fanpaket von Famp zu gewinnen
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Schulden, Dank & Rosen
wallpaper-1019588
Montagsrezept - Michaelischwert
wallpaper-1019588
Schlechte Vibes Adé: Some Sprouts präsentieren ihren Clip zu „She Longs For You“
wallpaper-1019588
Super einfacher Sugar Scrub mit Rosen, der jedem gelingt
wallpaper-1019588
Mein 1. Video