Klaus Ernst – und “DieLinke”

Nun soll Klaus Ernst also Parteitagsbeschlüsse manipuliert haben, weil er verhindert haben soll,  dass  Karteileichen nicht entfernt werden,  sondern  den Delegiertenschlüssel auf Parteitagen verfälschen.   Der Vorwurf kommt nicht  “von aussen”, sondern offenbar von “innen”.

Dazu mal ganz klar und unmissverständlich.

1. Das ist nicht richtig, das so zu machen!

2. Es machen alle  -  einfach schlicht und ergreifend alle.

Wer jemalns im Kreisvorstand einer Partei war,  wer jemals  “von-unten”  auf die Politik  der  eigenen Partei Einfluss nehmen wollte, der kennt das.  Es gibt,  um an der  Stelle  aus dem Nähkörbchen zu plaudern,  noch zwei, drei  andere  “kleine Verbrechen” die in  politischen Parteien alle Coleur  ablaufen.
Es geht meist  um die Macht in der Partei, und es geht um innerparteiliche Abrechnungssysteme.  Ja,  und auch um Wahlkampfkostenrückerstattungen (m.denen man Macht organisieren kann).
Dann gibt es noch das lustige Feld, Parteifunktionen/Funktionäre  – Parlamentarier der  Partei.  Auch da gibt es Grauzonen  (ich sag das mal – damit wir  wissen was wir  noch zu erwarten haben).

Wenn es stimmt, was im “Spiegel”,  “Welt” und “Süddeutscher Z.”  behauptet wird,  dann ist es eine  parteiinterne Geschichte, die da den Weg in die überregionale Presse gefunden hat  -  es ist ähnlich wie die Flugabrechnungsgeschichte  -  nichts wo der Steuerzahler oder Privatmenschen Schaden genommen hätten  -  sondern im Flugabrechnungsfall  -Verwaltungsfehler- ,  und im  -Karteileichen-Fall-  um  innerparteilichen Machtkampf.

Nein,  das ist alles nicht  “fein”.  Aber es ist weder Deutland- noch Weltpolitik.  Es ist Parteipolitik.

Der Aufwand, der da betrieben wird,  die Aufmerksamkeit die Klaus Ernst da  erfährt,  mir  zeigt es, wie  wichtig  die  -DieLinke-  mehr und mehr genommen wird. Mehr nicht.


wallpaper-1019588
Algarve-August: Weit mehr als Meer
wallpaper-1019588
#MissFinnlandChallenge Week 3: Break all kind of limits
wallpaper-1019588
Verliebt in "We Do Wood" – modernes und nachhaltiges Möbeldesign aus Dänemark
wallpaper-1019588
Man wird ja noch träumen dürfen
wallpaper-1019588
BoxBoy! + BoxGirl! - Demo im eShop verfügbar
wallpaper-1019588
XIII-Remake für PS4, PC, Xbox One und Switch angekündigt
wallpaper-1019588
Asylmissbrauch: Innenminister Seehofers neuerliche Mogelpackung
wallpaper-1019588
Glitzernde Ostereier