Klassiker: Spiegeleierkuchen

Meine Mutter hat sich Spiegeleierkuchen gewünscht. Das ist jetzt nichts was ich unbedingt von mir aus backen müsste, aber ich wollte ihr gerne diese Freude machen. Um das noch etwas zu verstärken, habe ich in ihrem alten Backbuch rumgeblättert. Da sind schon Einträge von ihrer Mutter drin und tatsächlich war ein Rezept für Spiegeleierkuchen dabei. Erst später ist mir klar geworden, dass meine Vorstellung von Spiegeleierkuchen und die des Buches etwas auseinander gehen...
Klassiker: Spiegeleierkuchen
Für eine Backform 30 x 24cm
375ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
40g Zucker
75g Butter
80g Zucker
2 kleine Eier
1 TL Vanilleextrakt
135g Mehl
15g Backakao
1 TL Backpulver
1 EL Milch
250g Quark
Saft von 1/2 Zitrone
1 mittlere Dose Aprikosen (425g)
250ml Aprikosensaft
1 EL Zucker
1 Pck. Tortenguss
Zunächst aus der Milch, den 2 EL Zucker und dem Puddingpulver einen festen Vanillepudding kochen und unter rühren abkühlen lassen.
Die Backform fetten und den Backofen auf 190°C vorheizen. Mehl, Kakao, Backpulver mischen und einmal durchsieben. Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. In meiner Vorstellung von Spiegeleierkuchen hat dieser einen dünnen Mürbteigboden. Als ich die Zutaten gesehen habe, hat mein Hirn das auch als Mürbteig verarbeitet. Wenn ich mir die Mengen der einzelnen Zutaten genauer angeschaut hätte, hätte ich merken müssen, dass es eher in Richtung Rührteig geht. In meinem Originalversuch war der Boden daher etwas zu herb vom Kakaoanteil her, da ich ja dachte, es sei nur ein dünner Keksboden. In diesem Rezept habe ich die Menge aber angepasst ;)
Die Butter kurz cremig rühren, den Zucker hinzufügen und aufschlagen bis die Masse deutlich heller geworden ist. Die Eier einzeln gründlich unterrühren. Die gesiebte Mehlmischung in drei Etappen einrühren. Wenn der Teig zu zäh ist, etwas Milch hinzugeben.
Den Teig in die Backform geben und mit der geraden Seite eines Teigkamms glattstreichen.
Klassiker: SpiegeleierkuchenKlassiker: SpiegeleierkuchenKlassiker: Spiegeleierkuchen
Den Quark mit dem Zitronensaft verrühren und dann den erkalteten Vanillepudding einarbeiten. Diese Vanillemasse auf den Schokoboden geben und ebenfalls glattstreichen. Die Aprikosen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Den Kuchen für ca. 30 - 35 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.
Klassiker: SpiegeleierkuchenKlassiker: SpiegeleierkuchenKlassiker: Spiegeleierkuchen
Nach dem Abkühlen des Kuchens von dem abgefangenen Aprikosensaft aus der Dose 250ml (evtl mit Wasser auffüllen) abnehmen und mit einem Päckchen Tortenguss und Zucker nach Packungsanweisung einen Tortenguss kochen. Diesen zügig mit einem Backpinsel auf dem Kuchen verteilen. Nach dem Erkalten in gewünschte Stücke schneiden und schmecken lassen ;9
Klassiker: Spiegeleierkuchen

wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (260): Westlife, Otto Normal, Lady Antebellum
wallpaper-1019588
*druck.frisch* Neuerscheinungen im November und Dezember
wallpaper-1019588
Carlsen Manga veröffentlicht „Blue Giant Supreme“
wallpaper-1019588
Arte: Manga erscheint bei Carlsen