Kiwi-Cupcakes

Kiwi-Cupcakes
Kann man eigentlich genug Backbücher haben? Ich definitiv nicht, obwohl ich schon langsam merke, dass sich die Rezepte verschiedentlich wiederholen. Und, Hand aufs Herz, wieviel Rezepte backt ihr eigentlich aus Backbüchern? Oder ist doch Chefkoch die erste Wahl oder Blogs, in denen man interessante Rezepte sieht?
Ich glaube, man sollte dem Backbuch ein neues Image verleihen, weg vom Anleitungsbuch zum Nachbacken hin zum Bilderbuch für Erwachsene. Ich gucke so gerne Backbücher durch, dass die Frage, ob ich irgendwann mal etwas daraus mache, nebensächlich wird. Ein Großteil des Genusses ist für mich das Gucken und Blättern, Ideen aufschnappen und die Bilder auf ihre Gestaltung und Fototechnik betrachten. 
Kiwi-Cupcakes
Die Freude war daher groß, als ich kürzlich von einem Buch in meinem Briefkasten überrascht wurde. Cupcakes für die schönsten Feste des Jahres ist der Titel und das Buch ist auch entsprechend gegliedert nach saisonalen Festen wie Ostern, Halloween oder Weihnachten und sonstigen Ereignissen wie Geburtstagen oder Taufen. Besonders schön finde ich die Kategorie "Christopher Street Day", in der sich lauter farbenfrohe, spritzige Rezepte befinden. Und mir gefällt außerdem gut, dass sich die jahreszeitlichen Rezepte auch an den dann verfügbaren Zutaten orientieren. Kiwi-CupcakesDa ich in der letzten Zeit recht schokoladenintensiv gebacken habe und mein Liebster anfing, ganz leise Kritik daran zu äußern, durfte er das erste Rezept aussuchen und hat sich ziemlich spontan für die Kiwi-Cupcakes entschieden. Ein spannendes Rezept, denn man beginnt mit geschlagener Sahne, in die Zucker und dann nach und nach die restlichen Zutaten gegeben werden. Ich war gespannt, wie die Cupcakes wohl werden, das Ergebnis überzeugt aber auf ganzer Linie. Die Cupcakes sind oben alle gleichmässig rund, nicht gerissen, schön gebräunt, was will der Zuckerbäcker mehr?
Kiwi-Cupcakes
Kiwi-Cupcakes
Nach dem Backen wird ein kleines Loch in den Cupcake gehöhlt, in das ein TL Kiwimarmelade eingefüllt wird. Ich habe den Deckel anschließend wieder aufgesetzt und dann die Creme aufgespritzt. Jetzt noch Kiwischeiben zur Dekoration auf den Cupcake geben und fertig ist die kleine Kalorienbombe für den Nachmittagskaffee.Kiwi-CupcakesAufgeschnitten sieht das Ganze dann so aus: Kiwi-CupcakesIch muss sagen, mir gefällt es und ich werde sicherlich noch mehr Rezepte aus dem Buch ausprobieren. Wenngleich ich das Buch mit einem Preis von 19,95 € recht teuer finde, lohnt sich die Anschaffung. Die Ideen sind gut, es gibt Anregungen zur Dekoration und einen Schnittbogen für quadratische Wrapper, die ich ziemlich pfiffig finde und natürlich gut bebilderte Rezepte.
Alles Liebe
Schokolia

wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns