Kitesurfen

Kitesurfen: Der ideale Funsport für Jugendliche

Der Trendsport Kitesurfen erfreut sich mittlerweile zunehmender Beliebtheit und wird gerade von Jugendlichen begeistert angenommen. Kitesurfen garantiert Spaß und Abenteuer und bietet sich idealerweise für Jugendfreizeiten aber auch Klassenfahrten an.

Gerade Klassenfahrten müssen nicht langweilig sein, beliebt sind deshalb zunehmend sogenannte Sportcamps, die mit ihren stimmigen Programmen noch lange im Gedächtnis bleiben. Die Kids sind vor allem begeistert, wenn besonders sportliche Aktivitäten auf dem Programm stehen, wo sie sich neuen Herausforderungen stellen und sich ausprobieren können. Deshalb: Die Kulturtour wird gerne den Älteren überlassen, für Jugendliche hingegen sind gerade Sportarten, die Wasser, Wind und Gezeiten zum Mittelpunkt haben, der ideale Kick. Etliche Veranstalter im In-und Ausland haben Kitesurfen im Programm und bieten Schulklassen aber auch Jugendgruppen ein ausgesuchtes, detailliertes Freizeitprogramm mit allem Komfort an.

Kitesurfen: Der ideale Funsport für JugendlicheDie Extremsportart Kitesurfen ist vor allem deshalb so faszinierend, denn jede Menge Fun ist zwar vorprogrammiert ist, der Nervenkitzel bleibt aber dennoch nicht aus. Sprünge, Tricks und Co machen den trendigen Wassersport besonders attraktiv und beliebt. Anfängern wird in der Regel das Material gestellt, also ist es für die Jugendlichen unnötig, ein gesamtes Equipment anzulegen. Ein Erfolgserlebnis ist in den meisten Fällen innerhalb weniger Tage garantiert, so wird den Kids durch erfahrene, geduldige Trainer in der Regel die Angst genommen, was natürlich auch das Körpergefühl stärkt und dem Selbstbewusstsein zugutekommt. Dabei wird viel Wert auf Praxis gelegt, aber auch die Theorie darf dabei nicht zu kurz kommen, dabei steht die Sicherheit natürlich an erster Stelle und wird besonders ernst genommen.

Spezielle Sportcamps, die besonders das Kitesurfen im Angebot haben, befinden sich an der Nord-oder Ostsee, aber auch in ganz Europa, selbstverständlich immer im Küstenbereich. Besonders hübsch und stimmungsvoll ist die Gegend rund um das niederländische Veluwemeer, das sich für Wassersportarten aller Art, vor allem aber auch Kitesurfen anbietet. Natürlich sollte jede/r, der/die sich für das Kitesurfen interessiert schwimmen können. In der Regel dauern die Camps eine Woche, bei einigen Veranstaltern auch länger, wobei noch ausreichend Zeit zum Chillen verbleibt.

Foto©Valery Shanin- Fotolia.com
Foto©tibchris- Flickr.com