Kitchen Love die Zehntausendste


 Mein Name ist Pünktchen und ich bin anonymer Küchnoholiker.
Kitchen Love die Zehntausendste
Ok, so anonym ist meine Sucht gar nicht mehr, aber dass ich für manche den Eindruck einer Küchenfetischistin machen muss, ist wohl kaum abzustreiten. ;-)
Aber ich mag sie halt so gerne, meine Küche, und ich liebe es, sie mit ein paar Handgriffen immer wieder umgestalten zu können, ein paar andere Geschirrtücher, ein paar Becher und Details ausgetauscht und schon wirkt sie wieder ein bisserl anders. Das hilft auch ungemein, wenn man so ungern "Alltagskocht", wie ich das tue (mich nervt dieses tägliche "was koche ich heute wieder?" schon ein wenig, aber da wird es ja nicht nur mir so gehen...).
   Kitchen Love die Zehntausendste
In der Küche haben wir jetzt (ähm... seit ungefähr 2, 3 Monaten...) eine alte Küchenbank stehen. Ich bin ja schon ewig auf der Suche nach einer großen Truhenbank - von IKEA gab es einmal so eine schöne, die auch im Design der Stühle war (INGOLF hieß die damals), leider ist die aus dem Sortiment genommen worden. Und alte Küchenbänke sind mir bisher immer zu klein oder zu teuer gewesen. Also habe ich eine alte Sitzbank aus dem Fundus geholt, die ich schon vor Jahren in meiner Single-Wohnung hatte. Ich hoffe halt weiter, dass jemand eine Bank Ingolf (oder Schöneres) abzugeben hat, bis dahin tut`s die alte Bahnhofsbank.
Kitchen Love die ZehntausendsteKitchen Love die Zehntausendste
Mein Keramikspülbecken hat schon einige große Kratzer, aber eintauschen würde ich es nicht mehr wollen. Ich find`s einfach total hübsch und zugegebenermaßen auch überaus praktisch, mit den beiden großen Becken.
Kitchen Love die ZehntausendsteKitchen Love die Zehntausendste
Momentan sind bei mir wieder mal die Farben Rot, diesmal in Kombination mit Blau hoch im KüchenKurs. Meine GreenGate Teile lassen sich da ebensoschön unterbringen, wie ein paar alte Geschirrteile, die ich seit Jahren habe. Die sind immer mal in den Schränken verräumt und dann wieder dürfen sie an die Frischluft, ich wechsle da gerne ab. Sogar eines meiner Lieblingsbackbücher passt farblich PERFEKT ins Bild zur Zeit... ;-)
Die ("Stollwerk") Karmellzuckerl sind für mich Nostalgie pur - ich habe sie schon als Kind geliebt und vor Kurzem wieder entdeckt. Leider habe ich nicht bedacht, dass mit den Jahren auch meine Zähne älter und weniger widerstandsfähig geworden sind und mir beim ersten Hineinbeißen in ein Zuckerl einen Zahn ausgebissen... :-(
Kitchen Love die Zehntausendste
Bei Nadine von "Dreierlei Liebelei" habe ich vor einiger Zeit schon einen tollen Gutschein der Firma "Gläser und Flaschen" gewonnen, durch den ich mir einen langen Wunsch erfüllt und mir die kleinen, tulpenförmigen WEK Gläser bestellt habe. Außerdem auch noch Halblitergläser und kleine Flaschen für Säfte. Da macht Einkochen, Nachspeisen bereiten und Minikuchen backen gleich noch viel mehr Spaß!
Kitchen Love die Zehntausendste
 Kitchen Love die Zehntausendste
Zum Schluss noch auf speziellen Wunsch einer Leserin ein Vorherbild der Küche (wir haben sie im Frühjahr ja etwas umgeändert, die dunkle Kunststoffarbeitsfläche musste zum Beispiel einer Naturholzplatte weichen...) und ich freue mich immer wieder auf`s Neue, wenn ich das Ergebnis sehe.
Die Küche JETZT:
Kitchen Love die Zehntausendste
Die Küche kurz VOR der Renovierung (da gabs auch noch die Fliesen, die einer Tafelfläche aus Sperrholz weichen mussten):Kitchen Love die ZehntausendsteMit der Arbeitsfläche aus massiver Eiche bin ich übrigens sehr glücklich, ich würde sie nicht mehr gegen eine Kunststoffplatte austauschen wollen.
So, genug geredet und gezeigt - ich wünsch euch einen gemütlichen Mittwoch Abend! Hui, schon wieder Wochenmitte!!...
Kitchen Love die Zehntausendste


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind