Kirschblech mit Streuseln

Bei mir ist blogmäßig momentan komplett die Luft draußen. Blogger-Burn-out, wie es so schön heißt. Deshalb bekommt ihr von mir heute keinen langen Text, sondern nur ein paar Bilder von diesem Kirschblech mit Streuseln und das Rezept.

Kirschblech mit Streuseln

Das Kirschblech besteht aus Hefeteig, jeder Menge Kirschen und köstlichen Streuseln. Ich habe ein Rezept aus Karl Neefs 52 Sonntagskuchen* dafür leicht adaptiert. Unter anderem habe ich die doppelte Menge Streusel verwendet. Bei Streuseln ist mehr einfach mehr!

Kirschblech mit Streuseln

Der Kuchen schmeckt meiner Meinung nach perfekt. Viele Kirschen, viele zimtige Streusel, dazu ein leichter Hefeteig – ich mag diese Kombination sehr gerne!

Kirschblech mit Streuseln

Das Kirschblech mit Streuseln schmeckte auch noch am nächsten Tag mega-lecker; ich fand es sogar besser als am ersten Tag. Normalerweise trocknet Hefeteig ja sehr schnell aus und ist nicht mehr so gut wie frisch aus dem Ofen. Nicht so bei diesem Kuchen! Der war am nächsten Tag immer noch richtig saftig.

Kirschblech mit Streuseln

Ein Wort noch zur Backzeit: Ich habe den Kuchen ein paar Minuten zu lange im Backrohr gelassen. Er war daher unten ziemlich braun und fest. Ich gebe euch beim Rezept die Backzeit so an, wie sie meiner Meinung nach passen müsste – aber ihr wisst ja, jeder Ofen bäckt anders. Behaltet das Kirschblech in der letzten Viertelstunde einfach im Auge und macht die Stäbchenprobe, wenn ihr glaubt, dass der Kuchen fertig ist! Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch!

Kirschblech mit Streuseln


Zutaten
200 ml Milch, laktosefrei
1 Packung Trockenhefe
500 g Mehl
60 g Zucker
8 g Salz
1 Ei, Zimmertemperatur
2 Eigelb, Zimmertemperatur
50 g weiche Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
1 EL Vanillezucker
Abrieb von ¼ Zitrone, unbehandelt

Belag
50 g Biskotten (= Löffelbiskuits)
ca. 1,7 kg knackige Kirschen, entsteint

Streusel
300 g Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
300 g Zucker
440 g Mehl
1 EL Zimt

Zubereitung
1. Die Milch leicht erwärmen; sie soll lauwarm sein, aber auf keinen Fall heiß. Die restlichen Zutaten für den Teig in eine große Rührschüssel geben. Die Milch dazu geben. Alles mit der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem glatten Teig schlagen, mindestens 5 Minuten lang. Die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch bedecken, den Teig an einem warmen Ort etwa 60 Minuten rasten lassen.
2. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Backblech vorheizen auf 180° C Ober-/Unterhitze.
3. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck in der Größe des Blechs ausrollen und das Blech geben. Wenn vorhanden, einen Backrahmen um den Teig stellen. Den Teig mit einem sauberen Küchentuch bedecken und eine halbe Stunde gehen lassen.
4. Während der Teig ruht, die Biskotten (Löffelbiskuits) in einen sauberen Plastikbeutel geben und mit dem Nudelholz zu kleinen Bröseln klopfen. Die Streusel vorbereiten: Butter und Zucker mit der Küchenmaschine glatt rühren. Das Mehl und den Zimt dazu geben und bei niedriger Stufe weiterrühren, bis sich grobe Streusel bilden. Alternativ Mehl und Zimt mit der Hand einarbeiten und zwischen den Handflächen Streusel reiben.
5. Nach der halben Stunde Gehzeit die Biskottenbrösel auf dem gegangenen Teig verteilen. Die Kirschen gleichmäßig darüber geben. Zuletzt die Streusel auf dem Kirschblech verteilen. Im Backrohr je nach Ofen ca. 35-40 Minuten backen (ich: 45 Minuten; das war um 5 Minuten zu viel).  Das Kirschblech aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen.

Kühl aufbewahren!

Kirschblech mit Streuseln

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!


wallpaper-1019588
Heilige drei Könige im Mariazellerland 2018
wallpaper-1019588
Karrierewechsel mit 50plus? Mit 7 Tipps zum beruflichen Neustart
wallpaper-1019588
Ba Guan – die Kunst des Schröpfens (Seminar)
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
Umfragen - was nicht passt, wird passend gemacht
wallpaper-1019588
INTERVIEW: Rick Astley
wallpaper-1019588
Ghulen und Orks geht es an den Kragen bei Warhammer: Chaosbane
wallpaper-1019588
Trailer: Captain Marvel