Kirsch-Käsekuchen ohne Boden

Kirsch-Käsekuchen ohne BodenDiesen Kuchen gabs neben diesen kleinen Muffins zum Geburtstag meiner Oma :-) Er war lecker und passend zur Kirschsaison (die ja leider schon wieder vorbei ist) einfach super. Fruchtig, frisch und leicht! Das Rezept stammt aus einer Kochzeitschrift.
Zutaten für eine 26 cm-Springform:
500 g reife Süßkirschen
1 Päckchen Vanillezucker
150 g weiche Butter
250 g Zucker
etwas Zitronensaft
4 EL Hartweizengrieß
1 kg Magerquark
1 Packung backfeste Puddingcreme
4 Eier
Zubereitung:
Die Springform mit fetten und mit etwas Mehl bestäuben
Kirschen waschen, den Stiel entfernen und entsteinen. Die Kirschen anschließend mit Vanillezucker mischen.
Die Butter mit Zucker, Zitronensaft und Grieß cremig rühren. Anschließend den Quark und das Puddingpulver hinzugeben und ebenfalls unterrühren. Die Kirschen hineingeben und unterheben. Die Masse anschließend in die Form füllen. 
Den Kuchen nun bei 180 °C etwa 60 min backen. Darauf achten, dass der Kuchen komplett durchgebacken ist. Den Kuchen anschließend im ausgeschalteten Ofen etwa 30 min stehen lassen und danach komplett abkühlen lassen.
Kirsch-Käsekuchen ohne Boden

wallpaper-1019588
Glutenfreie Produkte im Bezgluten Onlineshop – Großes Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Geschafft – die Ruhr2Northsea-Challenge
wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights auf dem Maifeld Derby 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Su-Mei Tses Welt
wallpaper-1019588
Alles Gute zur Hochzeit mit Stampin´Up!
wallpaper-1019588
Dunkle Kleidung im Sommer tragen
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.158