Kinotipp: Bis zum Horizont, dann links!

Der Film beginnt da, wo die meisten Menschen im Alter auf keinen Fall enden wollen, im Altersheim. Die meisten Bewohner des Seniorenheims "Abendstern" haben sich mit dem langweiligen Alltag zwischen Gymnastikstunde und Fernsehabend längst abgefunden. Doch der mürrische Tiedgen will noch etwas erleben. Die Gelegenheit dazu ergibt sich, als die Senioren eine Rundreise mit einer alten Propellermaschine antreten. Kurzerhand entführt Tiedgen das Flugzeug und zwingt den Piloten mit vorgehaltener Pistole zu einer Änderung der Route. Eine abenteuerliche Reise ans Meer beginnt.Kinotipp: Bis zum Horizont, dann links!
Den Film habe ich mir im Apollo Service-Kino Altena angesehen.
Bernd Böhlichs Komödie ist mit Angelica Domröse, Otto Sander, Ralf Wolter und Herbert Feuerstein erstklassig besetzt.Ernsthaft aber nicht traurig, lustig aber ohne Klamauk. Der Witz in den Dialogen kommt von der oft entwaffnenden Offenheit der Alten und ihrem Eigensinn. Es ist ein Film der leisen Töne, sehr gemächlich und oft vorhersehbar, aber dank der guten Schauspieler sehr charmant.Mir hat er gefallen, auch wenn er etwas abrupt zu Ende war.

Viele Grüße von Patricia



wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?
wallpaper-1019588
Robustes Tablet LG Ultra Tab vorgestellt
wallpaper-1019588
R.I.P. Marilyn Monroe