Kinostarts der Woche: Vin Diesel kämpft gegen Hexen und Joseph Gordon-Levitt gegen die Schwerkraft

The-Walk-(c)-2015-Sony-Pictures-Releasing-GmbH(1)

Kinostarts der Woche: Vin Diesel kämpft gegen Hexen und Joseph Gordon-Levitt gegen die Schwerkraft

Fiese Dämonen im neuen Paranormal Activity und böse Hexen in The Last Witch Hunter. Ein junges Mädchen steht auf reife Männer und eine reife Frau möchte unbedingt ein Kind. Und Joseph Gordon-Levitt balanciert in The Walk über die World Trade Center. Die Kinostarts der Woche.

Paranormal Activity: Ghost Dimension

Paranormal-Activity-Ghost-Dimension-(c)-2015-Universal-Pictures

Angeblich der letzte Teil der Filmreihe, die ihre filmische Gastfreundschaft eigentlich schon mit dem zweiten Teil überstrapaziert hat. Tja, was kann man zur Handlung des fünften Teils sagen? Es geht um eine junge Familie, die in ihrem neuen Zuhause von bösen Dämonen heimgesucht wird und noch dazu im Besitz einer mysteriösen Kamera sind. Klingt ja fast lustig, wenn es nicht so traurig ernst wäre und der größte Horror wäre wohl, wenn sie am Schluss offenbaren, dass es doch noch einen sechsten Teil geben wird.
Horror, Regie: Gregory Plotkin, Kinostart: 22.10.2015

The Last Witch Hunter

The-Last-Witch-Hunter-(c)-2015-Concorde-Filmverleih-GmbH

Die Hexen aus dem Mittelalter stehen im New York von heute wieder auf und verbreiten Chaos und Zerstörung, denn sie wollen ihren Mörder (Vin Diesel) und mit ihm auch gleich die ganze Menschheit (weil, wieso nicht) vernichten. Doch wie kann sich ein Vin Diesel wehren, wenn er keine schnellen Vehikel zu Verfügung hat oder in der Dunkelheit sehen kann? Irgendeinen Weg wird der Muskelberg schon finden, wie er es mit der bösen Hexenkönigin aufnehmen kann, er ist ja nicht umsonst ein Hexenjäger.
Fantasy, Regie: Breck Eisner, Kinostart: 22.10.2015

Malala – Ihr Recht auf Bildung

Malala-Ihr-Recht-auf-Bildung-(c)-2015-Twentieth-Century-Fox

Malala Yousafzai ist Friedensnobelpreisträgerin und wurde in ihrer Heimat von den Taliban beinahe ermordet. Doch davon ließ sie sich nicht unterkriegen und von ihrem Ziel abbringen. Sie kämpft weiter für das Recht der Frauen in Pakistan auf gleiche Bildung. Die Doku schildert nun das Porträt dieser jungen und überaus beeindruckenden Frau.
Dokumentation, Regie: Davis Guggenheim, Kinostart: 23.10.2015

Um jeden Preis

Um-jeden-Preis-(c)--2015-Christian-Geisns,-Einhorn-Film

Kim Basinger möchte (wie es der Titel schon sagt) um jeden Preis ein Kind haben. Da es auf natürliche Weise nicht klappt, macht sich die, von ihrem Wunsch geradezu besessene Frau auf einen düsteren Roadtrip um sich, wenn nötig, ihr Kind auch auf illegale Weise zu verschaffen. Doch die Welt, in die sie dabei hinein gerät ist wahrlich zum Fürchten.
Drama, Regie: Anders Morgenthaler, Kinostart: 23.10.2015

Iraqi Odyssey

Iraqi-Odyssey-(c)-2015-Samir,-Dschoint-Venture-Fiilmproduktion,-Polyfilm

Es ergibt sich ein interessantes Porträt eines ganzen Landes, wenn der Regisseur in seiner Dokumentation, die gleichzeitig die Geschichte einer Familie ist, dem Irak von heute Szenen aus den 50er und 60er Jahren gegenüberstellt und miteinander vermischt. Eine auf jeden Fall visuell beeindruckende und originelle Art eine Doku anzugehen.
Dokumentation, Regie: Samir, Kinostart: 23.10.2015

Der Vater meiner besten Freundin

Der-Vater-meiner-besten-Freundin-(c)-2015-Filmladen,-La-Petite-Reine,-Roger-Arpajou

Ein junges Mädchen steht auf reifere Männer. An sich nichts schlimmes und ungewöhnliches. Dass sie sich als Objekt ihrer Begierde aber just den besten Freund ihres Vaters aussucht, gefällt dem Herrn Papa wiederum gar nicht so gut und bringt natürlich auch seinen Freund in gewisse Nöten. Unnötig kompliziert oder doch eine freche Tragikomödie? Davon kann man sich ab dieser Woche selbst überzeugen.
Tragikomödie, Regie: Jean-François Richet, Kinostart: 23.10.2015

The Walk

The-Walk-(c)-2015-Sony-Pictures-Releasing-GmbH(2)

Abgesehen vom Risiko, war das auch alles andere als legal, als 1975 ein gewisser Philippe Petit von einem Twin Tower zum anderen balancierte. Ohne Netz und doppelten Boden, wie man so schön sagt. Robert Zemeckis (Flight, Forrest Gump, Zurück in die Zukunft) inszeniert diese Geschichte nun in spektakulär mitreißenden Bildern, die einem das Gefühl geben, selbst in luftigen Höhen zu balancieren. Schadet sicher auch nicht, dass Joseph Gordon-Levitt und (endlich auch mal wieder) Ben Kingsley als Schauspieler überzeugen.
Drama, Regie: Robert Zemeckis, Kinostart: 23.10.2015


avatar

Autor

pressplay redaktion
 
ä&post;

wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Wie rauchen deinen Zyklus beeinflusst
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Weihnachtskarte basteln mit Prägung
wallpaper-1019588
Saint Seiya: Die Krieger des Zodiac- Netflix-Termin der zweiten Hälfte bekannt
wallpaper-1019588
Twittering Birds Never Fly: Neues Visual zum Boys Love- Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
M. Asam Crema Pistacchio