Kinostarts der Woche

Features The-Equalizer-©-2014-Sony-Pictures-1

Veröffentlicht am 7. Oktober 2014 | von Christoph Stachowetz

0

Kinostarts der Woche

Denzel Washington legt sich mit der russischen Mafia an, Mads Mikkelsen mit dem Western-Genre, Joss Whedon mit Shakespeare und eine seltene Sammlerpuppe mit Dämonen. Die Filmstarts der Woche.

  • The Riot Club (Drama, Regie: Lone Scherfig, 09.10.)

    The Riot Club (Drama, Regie: Lone Scherfig, 09.10.)

  • The Equalizer (Action-Thriller, Regie: Antoine Fuqua, 10.10.)

    The Equalizer (Action-Thriller, Regie: Antoine Fuqua, 10.10.)

  • Annabelle (Horror, Regie: John R. Leonetti, 10.10.)

    Annabelle (Horror, Regie: John R. Leonetti, 10.10.)

  • Viel Lärm um Nichts (Tragikomödie, Regie: Joss Whedon, 10.10.)

    Viel Lärm um Nichts (Tragikomödie, Regie: Joss Whedon, 10.10.)

  • The Salvation - Spur der Vergeltung (Western, Regie: Kristian Levring, 10.10.)

    The Salvation – Spur der Vergeltung (Western, Regie: Kristian Levring, 10.10.)

  • Get On Up (Biopic, Regie: Tate Taylor, 10.10.)

    Get On Up (Biopic, Regie: Tate Taylor, 10.10.)

  • Wish I Was Here (Tragikomödie, Regie: Zach Braff, 10.10.)

    Wish I Was Here (Tragikomödie, Regie: Zach Braff, 10.10.)

Ein Blick auf das Treiben der Finanzwirtschaft in London sowie deren elitären Nachwuchs bietet Regisseurin Lone Scherfig (An Education) in ihrem neuen Werk The Riot Club und dürfte damit sicherlich den Nerv der Zeit gut treffen.

Nicht minder verstörend – oder vielmehr nervenaufreibend – dürfte die Tatsache sein, das sich Filmemacher Antoine Fuqua (Training Day) und Denzel Washington für The Equalizer zusammengefunden haben: Washington darf in diesem Thriller für Recht und Ordnung sorgen, auf unorthodoxe Weise, natürlich.

Das James Wans Überraschunghit The Conjuring noch weiterhin für Aufsehen (mit diversen Nachfolgern) sorgen wird, ist klar – das die darin vorkommende Puppe Annabelle aber gleich ein Jahr später als Sequel ihren eigenen Film spendiert bekommt, war schon schwerer auszumachen. Fans und Freunde des Horrorfilms dürfte es dennoch freuen.

Ebenfalls überraschen dürfte viele die neue Shakespeare-Verfilmung Viel Lärm um Nichts, bei der niemand geringeres als Joss Whedon (The Avengers, Cabin in the Woods) Regie führt. Eine Intriganten-reiche Komödie in Schwarz-Weiß-Optik? Warum eigentlich nicht.

Letzteres dürfte sich wohl auch Mads Mikkelsen (NBCs Hannibal, Michael Kohlhaas) und Eva Green (Sin City 2, Showtimes Penny Dreadful) gedacht haben, den The Salvation – Spur der Vergeltung ist ein in Dänemark, Südafrika und Großbritannien gedrehter Western auf den Spuren von Unforgiven, 3:10 to Yuma und Django. Eric Cantona spielt übrigens auch mit.

Ein anderes filmisches Denkmal wird im Musikfilm Get On Up gesetzt, nämlich dem Godfather of Soul, James Brown. Ebenfalls lange überfällig: Der neue Film von Zach Braff (Garden State), Wish I Was Here. Eine charmante Tragikomödie, die mittels Crowdfunding finanziert wurde und Braff selbst in der Hauptrolle – was will der Fan mehr? (Ausser vielleicht ein großartiges Interview mit Zach Braff zum Film)

Tags:Kinostarts der Woche


Über den Autor

Kinostarts der Woche

Christoph Stachowetz Aufgabenbereich selbst definiert als: Chief of Operations. Findet “Niemand ist so uninteressant wie ein Mensch ohne Interesse” (Browne) interessant.



wallpaper-1019588
Hoher Sonnblick: Bergtour auf den König von Rauris
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (16.07. - 22.07.2018)
wallpaper-1019588
Japan – Missbrauchsland der Social Media und YouTube-Witzfiguren
wallpaper-1019588
Lichterprozession in Mariazell – Maria Himmelfahrt 2018
wallpaper-1019588
Mein Weltnudeltag 2018
wallpaper-1019588
Vinca Star
wallpaper-1019588
Der Mythos Wie
wallpaper-1019588
[Rezension] „Bad Boss Love“, Annabelle Wildbuch