Kinostarts der Woche

Features Planet-der-Affen-Revolution-©-2014-20th-Century-Fox(2)

Veröffentlicht am 5. August 2014 | von Marco Rauch

0

Kinostarts der Woche

Affen die eine Revolution anzetteln und ein Junge, der sich auf ein Abenteuer begibt. Eine französische Romanze und eine kroatische Tragikomödie. Die Filmstarts der Woche.

  • Planet der Affen: Revolution (Sci-Fi Action, Regie: Matt Reeves, 07.08.)

    Planet der Affen: Revolution (Sci-Fi Action, Regie: Matt Reeves, 07.08.)

  • Step Up: All In (Tanzfilm, Regie: Trish Sie, 07.08.)

    Step Up: All In (Tanzfilm, Regie: Trish Sie, 07.08.)

  • Ein Augenblick Liebe (Romanze, Regie: Lisa Azuelos, 07.08.)

    Ein Augenblick Liebe (Romanze, Regie: Lisa Azuelos, 07.08.)

  • Die Karte meiner Träume (Tragikomödie, Regie: Jean-Pierre Jeunet, 08.08.)

    Die Karte meiner Träume (Tragikomödie, Regie: Jean-Pierre Jeunet, 08.08.)

  • Gott verhüte! (Komödie, Regie: Vinko Bresan, 08.08.)

    Gott verhüte! (Komödie, Regie: Vinko Bresan, 08.08.)

  • Ab durch den Dschungel (Animation, Regie: Taedong Park, Mauricio De la Orta, 08.08.)

    Ab durch den Dschungel (Animation, Regie: Taedong Park, Mauricio De la Orta, 08.08.)

Der neue Teil der Planet der Affen-Reihe, Planet der Affen: Revolution, setzt der Sci-Fi Actionfilm rund um den Aufstand der Affen gegen die Menschheit fort und wirft gleichzeitig interessante Fragen über die Beziehung zwischen Mensch und Affe und den Umgang des Menschen mit dem Planeten auf. Auch der Tanzfilm Step Up: All In ist eine Fortsetzung der beliebten Franchise und handelt erneut, wie könnte es auch anders sein, vom Tanzen. Die Romanze Ein Augenblick Liebe erzählt die Geschichte eines verheirateten Mannes, der sich in eine aufregende Schriftstellerin verliebt und sich zwischen den beiden Frauen in seinem Leben hin- und hergerissen sieht.

Jean-Pierre Jeunet (Die fabelhafte Welt der Amélie) verfilmt mit Die Karte meiner Träume den gleichnamigen Bestseller rund um einen kleinen Buben, der ein Perpetuum mobile erfindet und sich daraufhin auf eine Odyssee begibt. In der kroatischen Tragikomödie Gott verhüte! geht es um einen Jungpriester, einen rassistischen Apotheker, einen kinderlosen Trafikanten und wie eine kleine Nadel mit ihnen in Verbindung steht. Der Animationsfilm Ab durch den Dschungel handelt von einem kleinen Nasenbär, der durch die Entführung seiner Geliebten, zum unwahrscheinlichen Helden wird.

 

Tags:Kinostarts der Woche


Über den Autor

Kinostarts der Woche

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.



wallpaper-1019588
Emotionen bestimmen unser Leben
wallpaper-1019588
Ehrentag der Seekühe – der amerikanische Manatee Appreciation Day 2019
wallpaper-1019588
Japans Twitter lästert über Ariana Grandes Tattoo
wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
Lauter gute Nachrichten: Idles, Warpaint, Dinosaur jr.
wallpaper-1019588
Buchtipp: Eine wunderbare Geschichte für kleine Natur-Abenteurer: „Huhn und Maus finden einen Schatz“ im Alentejo
wallpaper-1019588
Kevin Kühnert von der „Arbeiterpartei SPD“ weiß genau was Arbeiter wollen; besonders viel Klimaschutz…
wallpaper-1019588
Couch Disco 074 by Dj Venus (Podcast)