Kinostarts der Woche

Features Michael-Kohlhaas-©-2013-Stadtkino(2)

Veröffentlicht am 5. November 2013 | von Marco Rauch

 

Neues von Woody Allen und Götz Spielmann. Verfilmungen von Heinrich von Kleist und den Gemälden von Edward Hopper. Lehrer, Gespenster und die Filmstarts der Woche.

  • Im weißen Rössl - Wehe du singst! (Musical). Regie: Christian Theede. 07.11.

    Im weißen Rössl – Wehe du singst! (Musical). Regie: Christian Theede. 07.11.

  • Michael Kohlhaas (Drama). Regie: Arnaud des Pallières. 07.11.

    Michael Kohlhaas (Drama). Regie: Arnaud des Pallières. 07.11.

  • Shirley: Visions of Reality (Kunstfilm). Regie: Gustav Deutsch. 07.11.

    Shirley: Visions of Reality (Kunstfilm). Regie: Gustav Deutsch. 07.11.

  • Oktober November (Drama). Regie: Götz Spielmann. 08.11.

    Oktober November (Drama). Regie: Götz Spielmann. 08.11.

  • Fack ju Göhte (Komödie). Regie: Bora Dagtekin. 08.11.

    Fack ju Göhte (Komödie). Regie: Bora Dagtekin. 08.11.

  • Das kleine Gespenst (Kinderfilm). Regie: Alain Gsponer. 08.11.

    Das kleine Gespenst (Kinderfilm). Regie: Alain Gsponer. 08.11.

  • Blue Jasmine (Tragikomödie). Regie: Woody Allen. 08.11.

    Blue Jasmine (Tragikomödie). Regie: Woody Allen. 08.11.

  • You're Next (Horror). Regie: Adam Wingard. 08.11.

    You're Next (Horror). Regie: Adam Wingard. 08.11.

 

Mads Mikkelsen spielt Michael Kohlhaas in der gleichnamigen Adaption der Novelle von Heinrich von Kleist. In der Neuverfilmung Im weißen Rössl – Wehe du singst! toben sich Diana Amft, Fritz Karl und Gregor Bloeb so richtig aus. Gustav Deutsch verfilmt in Shirley: Visions of Reality 13 Gemälde von Edward Hopper und erzählt auf diese Art von der Geschichte Amerikas. Mit dem Drama Oktober November meldet sich Götz Spielmann zurück und inszeniert ein eindringliches Familiendrama um zwei ungleiche Schwestern, die am Krankenbett des Vaters die längst fällige Konfrontation erleben. In dem Indie-Horror You’re Next lehrt ein Trio einer Großfamilie das Fürchten, doch stößt dabei auf überraschende Gegenwehr. Kinderfreundlicher geht es da schon in dem Film Das kleine Gespenst zu, wo der freundliche Geist von Burg Eulenstein plötzlich am Tag herumgeistert. In Fack ju Göhte schafft es ein Aushilfslehrer eine Problemklasse zu bändigen, jedoch nicht ohne für das ein oder andere Gelächter beim Publikum zu sorgen. Woody Allen leifert mit Blue Jasmine seinen jährlichen Beitrag zur Filmlandschaft ab und erzählt darin die Geschichte einer Frau (Cate Blanchett), die über Nacht ihren gesamten Wohlstand verloren hat.

 

Tags:Kinostarts der Woche

Über den Autor

Kinostarts der Woche

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.