Kinostarts der Woche

Features The-Congress-©-2013-Polyfilm(1)

Veröffentlicht am 8. Oktober 2013 | von Marco Rauch

Die Wiederaufführung von Micheal Ciminos Western Heaven’s Gate und Ari Folman meldet sic mit The Congress zurück. Komödianten beweisen wie lustig der Weltuntergang ist, während Hugh Jackman keinen Spaß versteht, wenn es um seine Töchter geht. Die Filmstarts der Woche. 

  • Fata Morgana (Film-Essay). Regie: Peter Schreiner. 07.10.

    Fata Morgana (Film-Essay). Regie: Peter Schreiner. 07.10.

  • Feuer: Crazy Horse Paris (Doku). Regie: Christian Louboutin. 11.10.

    Feuer: Crazy Horse Paris (Doku). Regie: Christian Louboutin. 11.10.

  • Alphabet (Doku). Regie: Erwin Wagenhofer. 11.10.

    Alphabet (Doku). Regie: Erwin Wagenhofer. 11.10.

  • Das ist das Ende (Komödie). Regie: Seth Rogen, Evan Goldberg. 11.10.

    Das ist das Ende (Komödie). Regie: Seth Rogen, Evan Goldberg. 11.10.

  • Dicke Mädchen (Tragikomödie). Regie: Axel Ranisch. 11.10.

    Dicke Mädchen (Tragikomödie). Regie: Axel Ranisch. 11.10.

  • Heaven's Gate (Western). Regie: Michael Cimino. 11.10.

    Heaven's Gate (Western). Regie: Michael Cimino. 11.10.

  • Omsch (Doku). Regie: Edgar Honetschläger. 11.10.

    Omsch (Doku). Regie: Edgar Honetschläger. 11.10.

  • Prisoners (Thriller/Drama). Regie: Denis Villeneuve. 11.10.

    Prisoners (Thriller/Drama). Regie: Denis Villeneuve. 11.10.

  • Sein letztes Rennen (Tragikomödie). Regie: Kilian Riedhof. 11.10.

    Sein letztes Rennen (Tragikomödie). Regie: Kilian Riedhof. 11.10.

  • Spielbetrieb (Drama). Regie: Gregor Schnitzler. 11.10.

    Spielbetrieb (Drama). Regie: Gregor Schnitzler. 11.10.

  • The Congress (Sci-Fi Animation). Regie: Ari Folman. 11.10.

    The Congress (Sci-Fi Animation). Regie: Ari Folman. 11.10.

 

Neben Heaven’s Gate zeigt das Gartenbaukino auch exklusiv Peter Schreiners experminetellen Film-Essay Fata Morgana. In die Zukunft geht es mit Ari Folman und seiner sehr freien Adaption von Stanislaw Lem in The Congress. Spielbetrieb ist die nächste Romanverfilmung diese Woche, darin lässt sich ein 15-jähriges Mädchen auf ein gefährliches Spiel ein. Während Dieter “Didi” Hallervorden sich in Sein letztes Rennen ebenfalls zurück meldet (und einen ehemaligen Spitzensportler spielt, der es noch einmal wissen möchte), feiert Axel Ranisch mit Dicke Mädchen sein Spielfilmdebüt. In Das ist das Ende zelebrieren dafür bekannte Stars wie Seth Rogan, James Franco, Jonah Hill und andere, nicht nur sich selbst, sondern auch den Weltuntergang und beweisen, dass man selbst angesichts dessen seinen Humor nicht verlieren braucht. Mit Omsch, Alphabet und Feuer: Crazy Horse Paris laufen zudem drei spannende und interessante Dokumentationen an. In Prisoners kämpft Hugh Jackman um seine entführte Tochter (ihm zur Seite steht Jake Gyllenhaal) und hadert mit der Selbstjustiz (ihm gegenüber steht Paul Dano).

 

Tags:Kinostarts der Woche

Über den Autor

Kinostarts der Woche

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?