Kindheitserinnerung: Mastermind – das Superhirn

Kindheitserinnerung: Mastermind – das Superhirn

Mastermind Kompakt: Die Mini-Version auch für Reisen

Wer mag sich noch an Mastermind erinnern? Das Logikspiel, das auch als SuperHirn, SuperCode oder Variablo bekannt wurde und sich zu einem der erfolgreichsten Spiele der 70er und 80er-Jahre entwickelt hat?

Mastermind wird zu zweit gespielt, mit farbigen Stiften, die in ein spezielles Gestell gesteckt werden. Der eine Spieler ist der Codierer und legt zu Beginn des Spiels einen vierstelligen geordneten Farbcode fest, der aus sechs Farben ausgewählt wird. Der andere Spieler ist der Rater und versucht, den Code herauszufinden.

Über die Jahre entstanden viele Versionen der Grundidee, zum Beispiel mit Buchstaben- und Formenkombinationen oder aber auch für mehrere Spieler und unterdessen gibt es natürlich auch Mastermind-Apps fürs iPhone!

Kindheitserinnerung: Mastermind – das Superhirn

Color Code Mastermind fürs iPhone

Ein guter Mastermind-Spieler benötigt Kombinationsgabe und logisches Denkvermögen. Bereits 1976 errechnete ein amerikanischer Informatiker, dass theoretisch jeder Code innerhalb von fünf Versuchen geknackt werden kann. Doch gerade im Laienbereich sieht die Praxis häufig etwas anders aus… auch bei uns!

Habt Ihr selber auch Mastermind gespielt? Erfolgreich? Verzweifelt? Kennen Eure Kinder diesen Klassiker der Strategiespiele auch?

Weiterer Beitrag passend zum Thema:


wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]
wallpaper-1019588
Ratchet and Clank: Rift Apart für die PlayStation 5: bunt, laut und so unbekannt bekannt
wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München