Kindermund tut Wahrheit kund! - Etwas zum Schnuzeln und Lachen!

Kindermund tut Wahrheit kund! - Etwas zum Schnuzeln und Lachen!
Ihr Lieben,

und hier auf vielfachen Wunsch zum Schmunzeln noch einmal Aussprüche von Kindern, frei nach dem Motto: „Kindermund tut Wahrheit kund!“
Der Papst lebt im Vakuum.

In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet.

Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man dann Monotonie.

 

Bei uns zuhause hat jeder sein eigenes Zimmer.
Nur Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen.
Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren.
Gartenzwerge haben rote Mützen,
damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden.

Eine Lebensversicherung ist das Geld, das man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt.
(Stimmt genau! Und diese Leute leben dann meist unter einem anderen Namen in Brasilien oder so!)
Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden.
Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde

und gut für die Umwelt ist.

Eigentlich ist Adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder aussuchen
und müssen nicht nehmen, was sie bekommen.

Adam und Eva lebten in Paris.

Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschüttung.

In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt.

Alle Welt horchte auf, als Luther 1517 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.

Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum über den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso.

Die Erde dreht sich 365Tage lang jedes Jahr. Alle vier Jahre braucht sie dazu einen Tag länger, und das ausgerechnet immer im Februar. Warum, weiß ich nicht. Vielleicht, weil es im Februar immer so kalt ist und es deswegen ein bisschen schwerer geht.

Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille. Aber sie tut das heimlich, damit sich meine Eltern keine Sorgen machen.
Eines der nützlichsten Tiere ist das Schwein. Von ihm kann man alles verwenden, das Fleisch von vorn bis hinten, die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort.

Der Tierpark ist toll. Da kann man Tiere sehen, die gibt´s gar nicht.

Wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber dem Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns zu.

Kindermund tut Wahrheit kund! - Etwas zum Schnuzeln und Lachen!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt



wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
Hört die neue EP „Hundred Miles“ von Albert Af Ekenstam hier vorab im Stream
wallpaper-1019588
Belgisch - Bio - Cool! Liv + Lou Lieblings-Herbst/ Winter-Styles
wallpaper-1019588
Gerste, Kohlrabi, Senf und Forelle
wallpaper-1019588
Fat White Family: Ambition mit Hirn
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der kroatische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
UNDERGROUND LOVE Vol. 2 • compiled & mixed by Denis Guerrero • free download
wallpaper-1019588
[Rezension] Spiel der Macht