Kimberly Wyatt will zurück zu den Pussys

Kimberly Wyatt will zurück zu den Pussys

Bildquelle

Wenn einen die Sehnsucht packt, dann muss man sehen wo man bleibt, wenn man schon ersetzt wurde. Kimberly Wyatt will jetzt angeblich zurück zu den Pussycat Dolls und mit ihnen die Bühne rocken. Erst vor wenigen Monaten hatte sie und Jessica Sutta, Ashley Roberts und Melody Thornton die Band verlassen. Grund soll damals ein heftiger Streit mit Frontfrau Nicole Scherzinger gewesen sein. Blöd nur, dass für alle vier schon Ersatz gefunden ist.
Jetzt betonte sie in einem Interview, dass sie nicht sauer sei auf Nicole Scherzinger, sondern ganz im Gegenteil, bald schon wieder mit ihr die Bühne rocken: Sie habe erst vor kurzem unter der Dusche daran gedacht, wie es wohl wäre wieder mit der Band auf der Bühne zu stehen.
“Es gibt viele Dinge, die mir sagen, es sein zu lassen, aber ich denke dabei auch an die Energie mit diesen Mädchen auf einer Bühne zu stehen. Wenn wir alle zusammen sind, ist es ziemlich elektrisierend.”

Allerdings sieht es in naher Zukunft nicht so aus, als würde sich ihr Traum erfüllen: "Es ist einfach noch zu früh. Gebt uns noch ein paar Jahre, dann werden wir sehen, was geschieht. Vielleicht eines Tages.” Sie wünscht Nicole auf jeden Fall eine erfolreiche Solo Karriere und ganz viel Erfolg mit den neuen Pussycat Dolls.
“Ich freue mich wirklich für Nicole und alles, was sie tut”, betonte die Amerikanerin und ergänzte: “Ich bin inzwischen sehr zufrieden mit allem, was in der Vergangenheit geschehen ist. Ich bin dankbar für jedes einzelne dieser Mädels.”

Sie selbst ist in der Zwischenzeit aber nicht untätig und hat sich mit Rapper Spencer Nezey zusammengetan, gemeinsam bilden sie das Duo 'Her Majesty and the Wolves'.
Quelle

wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt