✰ Kim Edwards – See der Träume

✰ Kim Edwards – See der TräumeDer Komet. Ein Mädchen steht auf einem Dach und wartet. Auf den Kometen. Dann springt sie.

Lucy Jarrett lebt mit ihrem Freund Yoshi in Japan. Schon vor Jahren hat sie ihr kleines Heimatdorf The Lake of Dreams hinter sich gelassen und ist hinaus in die weite Welt gezogen. Doch jetzt, kurz vor ihrem 30. Geburtstag, muss sie erkennen, dass ihr etwas fehlt. Sie hat keinen Job und auch die Beziehung zu Yoshi hat erste Risse bekommen. Als ihre Mutter einen Autounfall hat, setzt sie sich spontan ins nächste Flugzeug und fliegt nach Hause.

Zurück. Doch alles ist mittlerweile anders. Ihre Mutter scheint sich nach dem Tod ihres Vaters neu verliebt zu haben, ihr Jugendfreund Keegan hat einen kleinen Sohn, aber keine Frau. Und dann findet Lucy in einem verborgenen Schrank alte Dokumente, die auf ein Familiengeheimnis hindeuten.

Das Geheimnis. Verbunden mit den Fenstern einer alten Kapelle. Wunderschöne bunte Glasfenster, jahrelang verborgen unter Spanplatten. Eine Frau, Blumen und ein Muster aus Mondsicheln und Blüten – das ist auf den Fenstern zu sehen. Immer wieder dieselbe Frau. Wer ist sie und warum kommt sie Lucy so merkwürdig bekannt vor? Ein Stück Stoff, das ebenfalls mit diesem Muster bestickt ist. Wer hat es gemacht? Lucy begibt sich auf eine Suche in die eigene Vergangenheit.

Kim Edwards fesselt. Ich kann es nicht anders ausdrücken. Wie sie Lucys Geschichte mit der Darstellung der Fenster und der damit verbundenen Recherche verbindet, ist grandios. Gegenwart und Vergangenheit fügen sich zusammen zu einem Bild, farbenfroh und lichtdurchflutet. Wie die Fenster, die sie so eindrücklich beschreibt, dass ich denke, es würde sie wirklich geben und ich könnte sie irgendwann einmal besichtigen.

Gemeinsam mit Lucy füge ich nach und nach die Teile zu einem Ganzen zusammen, und bin genauso erstaunt wie sie, als ich erkenne, was es bedeutet. Für Lucy und den Rest der Familie. Gemeinsam mit Lucy möchte ich die Risse in ihren Beziehungen wieder kitten, die Risse in der Familie, die das Schweigen ausgelöst hat.

Am Ende bin ich zwar nicht ganz zufrieden, aber ich denke Lucy ist es.

 

Gebundene Ausgabe: 477 Seiten, erschienen bei Rütten & Loening (Aufbau), Juli 2011. Aus dem Amerikanischen von Gesine Schröder, Originaltitel: The Lake of Dreams.
ISBN: 978-3352008092

✰ Kim Edwards – See der Träume



wallpaper-1019588
gegrillt, Irish Hereford Prime
wallpaper-1019588
Die Wahrheit über Mesut Özil
wallpaper-1019588
Tag der Pferdes – National Day of the Horse in den USA
wallpaper-1019588
Reminder: Sword Art Online nächste Woche auf ProSieben
wallpaper-1019588
Weißt du?
wallpaper-1019588
Grießschnitten mit Zimtzucker und Waldheidelbeeren/Blaubeeren
wallpaper-1019588
Black Belt Eagle Scout: Rollenverständnis
wallpaper-1019588
[Rezension] You make my heart race