Kim Andersson muss das Turnier verlassen

Kim Andersson verletzt - muss das WM-Turnier verlassen
Die WM ist für Kim Andersson vorbei. Die Profi vom THW Kiel verletzte sich nach 10 Minuten der zweiten Halbzeit gegen Kroatien - die heutige Untersuchung ergab, dass er operiert werden muss.
Die Nachricht schlug ein wie eine Bome im WM-Fieber hier in Schweden. Der Star und Halbrechtsspieler Kim Andersson ist am Daumen verletzt und fehlt für den Rest der WM. Besonders tragisch an der Geschichte ist, dass Kim erst seit Mitte Dezember nach einem langwierigen Knieschaden wieder im Training war. Vergleiche dazu auch meinen Post "Schwedens Star ist wieder glücklich".
Mannschaftsleiter Conny Nilsson: "Nach der Verletzung versuchte er weiter zu spielen, aber es ging nicht, heute Nacht haben sich die Beschwerden verschlimmert."
Kim wurde am heutigen Montag im Malmö Krankenhaus untersucht und er bekam die schockierende Nachricht, dass es an Stelle des Halbfinales am Freitag eine Operation schon am Mittwoch geben wird.
"Das ist sehr traurig, alle in der Mannschaft leiden natürlich mit Kim", sagt Conny Nilsson.
Die Trainer haben Sävehofs Johan Jakobsson als Ersatz nachnominiert.
"Ich möchte am liebsten fort, mich im Bett verstecken und heulen", sagt Kim Andersson selbst über die Verletzung.


Kim Andersson muss das Turnier verlassen

Gute Besserung, Kim!



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte