Kiko Power Pro 39

Diese Woche zu Lacke in Farbe...und bunt! habe ich meinen Kiko Power Pro Longlasting Lack 39 mal rausgeholt, da ich sonst fast nur noch dunkelblaue Lacke habe. 

Ich habe den Lack bei der 4 für 3 Aktion bei Kiko mitgenommen, weil ich das Blau so klasse fand. Wenn ich es mir recht überlege könnte ich noch ein paar hellere blaue Lacke gebrauchen. Wird bestimmt werden wo Blau alias Serenity Trendfarbe dieses Jahres bei Pantone wurde.

Daher passt dieses Blau nur noch haarscharf in die Kategorie Mittelblau. Da es aber so schön knallig blau ist zähle ich es gerade noch dazu.

Mit zwei dünnen Schichten ist der Lack absolut deckend und er trocknet wirklich sehr angenehm schnell. Wie schnell genau kann ich gar nicht sagen, denn er war schon trocken als ich das erste Mal vorsichtig geprüft habe.

Darüber habe ich eine Schicht des Essence the gel nails Topcoat und auf dem Ringfinger noch zwei klare Strasssteine von MoYou, auf die hatte ich irgendwie mehr Lust als Stamping, obwohl sich dieser Lack mit seiner spiegelglatten Oberfläche dazu eigentlich angeboten hätte. Aber dank zwei Klausuren reichten mir zwei Steinchen ;).

Die Farbe und die Trocknung sind zwar wirklich klasse, die Haltbarkeit könnte bei so einem longlasting Power Lack aber wirklich etwas besser sein. Gerade bei einer so knalligen Farbe ist deutliche Tipwear nach nur zwei Tagen schon etwas zu viel. Traurig, aber vielleicht kann ich die Nagelspitzen noch übermalen.


Kiko Power Pro 39
Kiko Power Pro 39
Kiko Power Pro 39

Wenigstens geht das Ablackieren problemlos, dafür dass diese Reihe eine der teuersten Kiko Nagellackreihen ist kann man auch gut die normalen Lackreihen benutzen, die sind auch gut :).

Dann bin ich gespannt was mich für nächste Woche erwartet.