Kichererbsen-Patties für Hunde und Halter

Kichererbsen-Patties für Hunde und HalterVom Teller in den Napf!

Kichererbsen sind eine gute pflanzliche Alternative zu tierischen Proteinen. Auch wenn man den Hund oder auch sich selber nicht vegetarisch ernährt, kann ab und an ein Veggie-Tag nicht schaden. Wenn man dann noch in einem Rutsch für Mensch UND Hund kochen kann, umso besser!

Damit die Kichererbsen-Patties auch den Menschen schmecken, müssen sie natürlich auch etwas gewürzt werden. Normale Gewürze in maßvoller Dosierung sind aber auch für Hunde kein Problem. Man muss also nichts davon weglassen, auch wenn der Hund mit frisst. Auch die Zwiebeln und der Knoblauch sind in solchen kleinen Mengen kein Problem. Zwiebeln können sogar als „Appetitanreger“ dienen, wenn man einen schlechten Fresser hat.


wallpaper-1019588
# 148 - Wo bleibt der Mensch in der digitalen Zukunft?
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Außerordentliche (fristlose) Kündigung und hilfsweise ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses!
wallpaper-1019588
"Solo: A Star Wars Story" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Geburtstagskarten
wallpaper-1019588
Bouganvilla
wallpaper-1019588
Videos zu den verschiedenen Modi des Videospiels My Hero Academia
wallpaper-1019588
kleine biene hermine, wo bist du zu haus?