Kichererbsen-Patties für Hunde und Halter

Kichererbsen-Patties für Hunde und HalterVom Teller in den Napf!

Kichererbsen sind eine gute pflanzliche Alternative zu tierischen Proteinen. Auch wenn man den Hund oder auch sich selber nicht vegetarisch ernährt, kann ab und an ein Veggie-Tag nicht schaden. Wenn man dann noch in einem Rutsch für Mensch UND Hund kochen kann, umso besser!

Damit die Kichererbsen-Patties auch den Menschen schmecken, müssen sie natürlich auch etwas gewürzt werden. Normale Gewürze in maßvoller Dosierung sind aber auch für Hunde kein Problem. Man muss also nichts davon weglassen, auch wenn der Hund mit frisst. Auch die Zwiebeln und der Knoblauch sind in solchen kleinen Mengen kein Problem. Zwiebeln können sogar als „Appetitanreger“ dienen, wenn man einen schlechten Fresser hat.


wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Aufkleber für Guerilla-Marketing
wallpaper-1019588
Schokoladen_Cookies
wallpaper-1019588
Skyr-Brötchen
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: 1x Bundle mit Vol.1 + Vol.2 von Girls‘ Last Tour