KIBUM in Oldenburg

Hallo Ihr Lieben, was habt Ihr denn dieses Wochenende vor? Nichts? Das kann doch nicht sein. Falls Ihr im Norden oder in der Nähe von Oldenburg wohnt, dann solltet Ihr mit Euren Eltern, Großeltern, Geschwistern oder auch mit Freunden zur KIBUM gehen. Diese Kinder- und Jugendbuchmesse entführt Euch in fantastische Welten.

Am 5. November eröffnet die 37. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse. Sie wird bis zum 15. November diesen Jahres für ihre Besucher geöffnet sein. Ausgestellt werden fast 3000 neu erschienene deutschsprachige Kinder- und Jugendmedien. Da könnt Ihr viele tolle, spannende und interessante Bücher, Spiele und vieles mehr finden. Es wird auch viel Platz zum Lesen und Entdecken geben. Magie und Fantasie sind die Zauberworte, die euch in eine schöne Welt entführen wollen.

Der Friedrich-Maerker-Verlag hat auch ein neues Buch des Autors D.S. Felix, das dort vorgestellt wird, es heißt: „Daniel und der Koffer im Öttingerhaus oder Die Selbstbehauptung“. Ja, es ist wieder ein langer Titel. Sicher seht Ihr schon an dem Titel, dass es ein spannendes Buch ist, in dem es eine Menge zu entdecken gibt.

Das heißt, ein Besuch bei der 37. Kinder- und Jugendbuchmesse in Oldenburg lohnt sich wirklich. Also, nutzt das Wochenende und besucht die Messe, dort könnt Ihr viel erleben.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Buchstabenspiel.


Einsortiert unter:Jugendliche, Kinder

wallpaper-1019588
Bloggen wie Damals
wallpaper-1019588
Vortrag Klausurtagung AfD LV Bayern
wallpaper-1019588
Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste
wallpaper-1019588
Schnelle Beats und experimentelle Soundkollagen – Gewinne 2×2 Tickets für das Doppelkonzert von Jlin und Klein beim Jetztmusikfestival in Mannheim
wallpaper-1019588
Wirklichkeit, wie wirklich ist die? Was AfD-Wähler, Impfgegner und Rechthaber verbindet.
wallpaper-1019588
Evangelium21-Konferenz 2018: Dritter Tag in Bildern
wallpaper-1019588
The first cut is the deepest – über Platzwunden
wallpaper-1019588
saturday night, sunday morning