Kia Sondermodell cee´d um 12.990 Euro

Wie schon versprochen ist es nun so weit. Kia Motors Deutschland bringt das günstige Sondermodell cee’d auf den Markt.

Kia Sondermodell cee´d um 12.990 Euro

Es handelt sich dabei um eine limitierte Sonderausgabe des cee’d 1.4 CVVT. Der günstige Fünftürer basiert auf der Version ATTRACT. Serienmäßig gibt es so einiges, wie zum Beispiel ein Audiosystem mit sechs Lautsprechern, Multifunktionslenkrad, Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer und Tagfahrlicht sowie Klimaanlage, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe. Das ganze Paket gibt es zum einzigartigen Preis von 12.990 Euro. Optional sind zudem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein Kartennavigationssystem verfügbar.

Nun noch ein paar technische Daten zum Sondermodell Kia cee´d 1.4 CVVT. Er ist 4,31 Meter lang und hat ein Kofferraumvolumen von 380 Liter. Wenn dies nicht genug ist, kein Problem. Klappt man die Sitze um, kommt man auf ein Kofferraumvolumen von 1.318 Liter. Zu den Sicherheitsausstattungen gehören standardmäßig sechs Airbags, elektronische Stabilitätskontrolle, Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe, Gegenlenkunterstützung und aktives Bremslicht.

Ausgezeichnet mit 5 Sternen von dem Sicherheitstest Euro NCAP, ist das Sondermodell mit einem 100 PS starken Benziner unterwegs. Der Verbrauch liegt bei 6,0 Liter auf 100 Kilometern.

Bildquelle: auto-reporter.net


wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Quo vadis, freie Welt?
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Videotipp: Seba Kaapstad – Africa
wallpaper-1019588
„Freispruch“ für Trump: Mueller findet keine Beweise für Kreml-Kollusion und Justizbehinderung