KFZ eines “Verstorbenen” abgeschleppt

Die lokalen Polizeibeamten von Palma haben am Donnerstag (17.01.2019) ein Auto abgeschleppt, das auf einem für Menschen mit Behinderungen reservierten Platz geparkt war und immer noch die Karte einer Person benutzt, die vor einem Jahr gestorben ist.

Laut Quellen der Abteilung für Bürgersicherheit ist in diesen Fällen das Verfahren, das anzuwenden ist, das Ereignis zu melden und das Auto mit dem Kran zu entfernen, da der Platz für Menschen mit Behinderungen “betrügerisch” genutzt wird.

www.mallorca-websolutions.com

Wir bieten gesamtheitliche Lösungen …
… von der repräsentativen Website bis zur kompletten E-Commerce-Implementierung und betreuen unsere Kunden nach erfolgter Anforderungsanalyse von der ersten Idee bis zur einsatzfertigen Realisierung

Im Jahr 2018 wurden etwa 100 Behinderten-Parkausweise eingezogen, nachdem diese mit dem Melderegister abgeglichen wurden und man festgestellt hat dass einige von ihnen gestorben waren.

In diesen Fällen sendet der Stadtrat einen Brief an die Angehörigen des Verstorbenen, um die Rückgabe der Karte zu verlangen, und wenn die Karte nicht zurückgegeben wird, werden ihre Funktionen automatisch deaktiviert.

Se detecta que el titular de la tarjeta ♿️ llevaba fallecido un año, por lo que se denuncia y se retira el 🚗 con la grúa por uso fraudulento de la misma #quémorro pic.twitter.com/CGpNBPlesv

— Policia de Palma (@policiadepalma) 17. Januar 2019

Foto: Policia de Palma | Twitter

KFZ eines “Verstorbenen” abgeschleppt9.9 (98.81%) | 758 Bewertung[en]

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [11]
wallpaper-1019588
Sprachassistentin Amazon Alexa war zeitweise offline
wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde