Kettenbrief auf Facebook: Das steckt dahinter

„Ich habe mich gefragt, wo alle gewesen sind!" Diese Zeilen sehen viele von uns auf Facebook. Die Hoffnung hinter dem Kettenbrief: Mit einem „Hallo" den Algorithmus überlisten und endlich wieder die Nachrichten aller Freunde sehen. Geht das?

Immer wieder schwappt er hoch und gerade flutet er viele Timelines: Diesen Kettenbrief habt ihr auf Facebook vielleicht auch schon gelesen, in dem es darum geht, dass angeblich nur noch eine beschränkte Anzahl von Freunden deine Nachrichten zu sehen kriegt - was du aber ändern können sollst, indem du einfach einen kurzen Kommentar setzt.

Kettenbrief auf Facebook: Das steckt dahinter

Facebook erklärt Kettenbrief

Gefährlich ist der Kettenbrief nicht. Er zeigt vor allem, wie unsicher die Menschen mit dem Facebook-Algorithmus sind. User fragen sich, ob sie eigentlich nur noch Beiträge von Unternehmen ausgespielt bekommen oder auch von ihren Freunden. Und auch Experten können nicht sagen, wie der Algorithmus des sozialen Netzwerks tatsächlich funktioniert. Denn den kennen nur die Programmierer von Facebook. Dazu, dass angeblich nur noch 25 Freunde deine Beiträge sehen, hat Facebook sich aber geäußert, wie das unabhängige Online-Portal zur Aufklärung von Internetmissbrauch, Mimikama, aus der Washington Post zitiert:

Wir ordnen den Newsfeed danach an, welches Posting für den Nutzer relevant sein könnte. Obwohl wir einige Anpassungen vorgenommen haben, die die Zahl der sichtbaren Postings von Freunden erhöhen können, ist der Newsfeed nicht auf 25 Kontakte beschränkt.

Statement Facebook

Und selbst wenn...

Der Kettenbrief ist auch nicht logisch. Nehmen wir mal an, es würden wirklich nur 25 Menschen die Beiträge von dir sehen. Dann könnten sie auch nicht unter einen Kettenbrief kommentieren, den sie ja gar nicht sehen. Falls sie das dennoch irgendwie schaffen würden, ist es unwahrscheinlich, dass eine kleine Nachricht oder ein Kommentar den komplizierten Algorithmus beeinflussen könnten, der Facebook steuert. Das macht Facebook nicht vertrauenswürdiger - aber mit einem Kettenbrief werden wir das Netzwerk nicht kontrollieren können.


wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt
wallpaper-1019588
Mit Rilke verliert der Zeitbegriff an Bedeutung
wallpaper-1019588
L.O.V X HATICE
wallpaper-1019588
The Weekend Watch List: Halloween
wallpaper-1019588
[Werbung] Urban Decay Double Team Special Effect Colored Mascara Vice + CD Große Freiheit Deo-Spray
wallpaper-1019588
Mickey’s 90th Anniversary TIME TO SHINE MIT CATRICE: MICKEY MOUSE FEIERT 90. JUBILÄUM