Kelly Doust: Aimées geheimer Wunsch

Kelly Doust: Aimées geheimer Wunsch
Inhaltsangabe des Verlages:Maggie ist Auktionatorin und lebt mit ihrer Familie in London. Eines Tages stößt sie auf einen aufwändig gearbeiteten Kragen und ist wie elektrisiert: Wer hat diese Kostbarkeit gefertigt, und wie kam sie nach London? Die Geschichte des Kragens beginnt in der Normandie 1891, wo Aimée ihn als Schmuck für ihr Hochzeitskleid anfertigt. Er gelangt dann in die Hände der Pariser Trapezartistin Lexi, von dort an die Tänzerin Zephyr in Shanghai, und über Rom und Istanbul schließlich nach London.
„Aimées geheimer Wunsch“ von Autorin Kelly Doust ist ein Roman der aus verschiedenen Episoden in unterschiedlichen Zeitebenen zusammengesetzt ist.Im Mittelpunkt steht die Geschichte von Maggie im London der Gegenwart. Sie muss sich mit den Problemen einer berufstätigen Ehefrau und Mutter auseinandersetzen, die zwischen den Erwartungen den Bedürfnissen Ihrer Familie und den Erwartungen Ihres Arbeitgebers hin und her gerissen wird. Verbindendes Element der Episoden ist ein Spitzenkragen, der Maggie beruflich in die Hände fällt. Sie wird neugierig woher dieses Stück stammt und versucht den letzten Eigentümer ausfindig zu machen. Rückwirkend wird so beleuchtet, wie der Kragen von seiner ersten Besitzerin (und Titelgeberin des Romans) Aimée gegen Ende des 19. Jahrhunderts angefertigt wird und schließlich über Umwege nach England gelangt. Hierbei sind die Geschichten aber nur lose miteinander verbunden und nicht lückenlos. Erzählt wird aus einer allwissenden Perspektive, denn Maggie hat keinen Zugang zu den Informationen die der Leser erhält.Wie bei fast jedem Buch das aus Episoden, unterschiedlichen Figuren und Zeitebenen besteht, haben mir nicht alle Abschnitte gleich gut gefallen. Manche Figuren haben mir sehr gut gefallen, andere blieben eher oberflächlich. Von den interessanten Geschichten hätte ich gerne mehr gehört, während ich auf anderes hätte verzichten können. Das macht die Bewertung hier insgesamt schwierig, denn Stellenweise fand ich das Buch gut und andererseits dann wieder etwas langweilig.Insgesamt gesehen ist „Aimées geheimer Wunsch“ eine nette Geschichte für zwischendurch, aber nichts was mir länger im Gedächtnis bleiben wird.
So habe ich bewertet: 
Kelly Doust: Aimées geheimer Wunsch
Und hier kann man das Buch kaufen: Kelly Doust: Aimées geheimer Wunsch

wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde
wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel