Keine Zurückhaltung mehr gegenüber der Türkei

Keine Zurückhaltung mehr gegenüber der TürkeiSchaut man auf ihre obligatorische Anzughose, zeichnet sich dort durchaus ein ansehnlicher Hintern ab.

Schaut man aber auf ihren Umgang mit dem türkischen Diktator Erdogan, hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wohl eher keinen Arsch in der Hose.

Inzwischen haben viele andere deutsche Politiker ihre Zurückhaltung aufgegeben. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) wirft dem türkischen Präsidenten Erdogan einen Putschversuch gegen die Demokratie vor.

Keine Zurückhaltung mehr gegenüber der TürkeiSarah Wagenknecht (Linke) nennt Erdogan wegen seiner Drohung „Wenn ihr euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können.“ einen Terroristen.

Cem Özdemir (Grüne) rief die in Deutschland lebenden Deutschtürken auf, gegen die Verfassungsreform in der Türkei abzustimmen. „Gewinnt Erdogan das Referendum, dann wird er die Türkei in ein offenes Gefängnis verwandeln, in dem keiner mehr die eigene Meinung sagen kann„, äußerte sich der Politiker mit türkischen Wurzeln.

Seit gestern können Türken in Deutschland über die Verfassungsänderung in der Türkei abstimmen. Allerdings warnt Aydan Özoguz, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, vor gezielter Beeinflussung bei der Stimmabgabe für das Referendum in Deutschland.

Aus vielen Gesprächen in den vergangenen Tagen weiß ich, dass es für viele Kritiker des Referendums, die einen riesigen Rückschritt für den Demokratisierungsprozess der Türkei befürchten, eine echte Überwindung darstellt, zur Stimmabgabe in die türkischen Konsulate zu gehen„, sagte sie der „Passauer Neuen Presse“.

Der türkische Geheimdienst hat Hunderte von Türken in Deutschland bespitzelt und umfangreiche Dossiers zu diesen Mitbürgern angelegt und diese dem deutschen BND übergeben, damit dieser helfe, sie an die Türkei auszuliefern.

Stattdessen warnten die deutschen Behörden aber die Betroffenen Türken in Deutschland sicherheitshalber davor, türkischen Boden zu betreten, denn nicht nur in der Türkei, sondern auch in türkischen Botschaften und Konsulaten könnte ihnen die deutsche Polizei nicht helfen, wenn sie festgenommen werden.

Bild: Recep Tayyip Erdogan, CC BY-SA 2.0, Prime Minister Office

wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Berufslehre, Studium oder Quereinstieg – welchen Weg wählen Sie?
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.