Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?

Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?

Nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate. Kohlenhydrate machen dick. Am Abend keine Kohlenhydrate. Viele Aussagen und immer das Gleiche. Je später der Tag wird, desto eher solltest du die Kohlenhydrate weglassen. Aber warum ist das so? Was steckt dahinter?

Wir gehen dem Ganzen auf die Spur.

Kohlenhydrate am Abend machen dick - Was steckt dahinter?

Oft wird gesagt das Kohlenhydrate am Abend dick machen sollen. Aber stellen wir uns mal die Frage, wenn das der Fall sein sollte. Warum essen Menschen die Probleme haben zuzunehmen, nicht einfach Abends einen Teller Nudeln? Und werden danach dick. Das wäre doch die Lösung oder nicht?

Naja, so simpel ist die Sache nicht.

Es gibt so etwas wie die Kalorienbilanz bzw. die gesetze der Thermodynamik. Diese besagen, wenn dein Körper genauso viel Energie bekommt wie er verbrennt, du nicht zu- oder abnehmen kannst. Mehr zum Thema Thermodynamik hier.

Kleines Rechenbeispiel um das zu verdeutlichen. Du bewegst dich heute viel. Gehst ne Runde joggen, machst paar Kettlebell Swings, Klimmzüge dies das und verbrennst sagen wir mal 3000 kcal. Isst heute genauso viele Kalorien, dann nimmst du weder zu noch ab. So einfach ist das. Da spielt es keine Rolle ob du die Kalorien Abends oder morgens zu dir genommen hast. Der Körper kann damit schon umgehen.

Viele Fragen sich: Kann ich abnehmen wenn ich abends keine Kohlenhydrate esse?

Ja, WENN deine Kalorienbilanz negativ ist. Bedeutet reduzierst du deine zugeführte Energie durch das Weglassen der Kohlenhydrate am Abend. Dann wirst du abnehmen. Aber das liegt nicht an den Kohlenhydraten an sich, sondern an der Tatsache das du eine negative Kalorienbilanz hast.

Titelbildquelle: © Foto von Engin Akyurt von Pexels


wallpaper-1019588
Merkel-Regierung beschloss frauenfeindliche (?) Betriebsrenten
wallpaper-1019588
Quiche Lorraine: So gelingt das Originalrezept
wallpaper-1019588
Nation Of Language: Erst der Angang
wallpaper-1019588
Der Marsch in den Totalitarismus und Spitzelstaat