Keine Chance für Frühjahrsmüdigkeit – so machen Sie sich fit

Keine Chance für Frühjahrsmüdigkeit – so machen Sie sich fit für den Frühling

Wenn der Winter fast überstanden ist und die Tage langsam wieder länger werden, freut man sich trotz schlechten Wetters und Kälte bereits auf den Frühling – wenn da nicht diese Müdigkeit in den Knochen wäre. Morgens kommt man kaum aus dem Bett, und am Nachmittag fehlt der Elan, um noch etwas mit dem Tag anzufangen – woran es liegt, und wie Sie Abhilfe schaffen, erfahren Sie in diesem Artikel.

frühjahrsmüdigkeit

Quelle: (*) Fotolia

Ursachen für Frühjahrsmüdigkeit: Der Winter zehrt mit Kälte, Heizungsluft und Dunkelheit an den Kräften. Während der kalten Jahreszeit kommen wir deutlich weniger an die frische Luft als im Frühjahr und Sommer – wenn überhaupt. In häufig schlecht gelüfteten Innenräumen und trockener Heizungsluft läuft das Immunsystem dafür auf Hochtouren- und das monatelang. Hinzu kommt, dass überall Krankheitserreger lauern, die dem Immunsystem zusätzlich zu schaffen machen. Und eine Erkältung oder gar Grippe schlauchen erst recht. Kein Wunder also, dass wir uns gegen Ende des Winters müde und abgeschlagen fühlen. Auch die Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen ist im Winter erschwert. Obst und Gemüse wird über weite Strecken hinweg transportiert und enthält einfach deutlich weniger Vitamine als frisch geerntete einheimische Produkte während der Saison.

frühjahrsmüdigkeit

Quelle: (*) Fotolia

Abhilfe gegen die Schlappheit zum Winterende: Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie etwas gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit unternehmen können.

Hier ein paar Tipps:

Frische Luft:

Nutzen Sie jede Gelegenheit für einen Aufenthalt an der frischen Luft. Hier tankt der Körper Sauerstoff und Vitamin D, das an der Entstehung wichtiger Enzyme beteiligt ist. Außerdem wird durch Bewegung im Freien der Stoffwechsel angekurbelt, man fühlt sich wacher und fitter.

frühjahrsmüdigkeit artifyworld winterlandschaft

Bild: Arnos Naturaufnahmen – Landschaftsfotografie

Vitamine:

  Nehmen Sie konsequent jeden Tag etwa 8 Portionen frisches Obst und Gemüse zu sich – am besten gleich morgens zum Frühstück. Die Vitalstoffe, die Ihrem Körper jetzt fehlen, können Sie auf diese Art wieder auffüllen. Wer seinen Vitamin-Bedarf nicht aus Nahrungsmitteln stillen kann oder möchte, sollte stattdessen über ein Multivitaminpräparat nachdenken.

frühjahrsmüdigkeit obst gemüse
By High Contrast Eigenes Werk [CC-BY-3.0-de http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/deed.en], via Wikimedia Commons

Belasten Sie Ihren Körper so wenig wie möglich mit ungesundem Essen:

  Geht es Ihnen auch so, dass gerade jetzt zum Winterende hin Ihr Körper förmlich nach Süßem und Fettigem schreit? Das ist ein Zeichen für dringend benötigte Energie – und Zucker sowie Fett liefern schnell verfügbare Energie. Leider landen sie ebenso schnell als unliebsame Fettpolster an Bauch und Hüfte, und erreichen insgesamt nichts Gutes: gesättigte Fette und einfache Kohlehydrate belasten das Verdauungssystem und wichtige Organe wie die Leber – infolgedessen werden sie nur noch müder. Stillen sie Ihr Verlangen nach Süßem und Kohlehydraten lieber durch eine Portion Haferflocken mit Früchten, viel frisches Obst, und essen Sie Nüsse statt Chips und Pommes. Nüsse enthalten wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die dem Körper gut tun, statt ihn noch mehr auszulaugen.

frühjahrsmüdigkeit nüsse
By Aspie1991 Eigenes Werk [CC-BY-SA-3.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0], via Wikimedia Commons

Sport:

  Gerade das Frühjahr ist die beste Zeit, um mit einer neuen sportlichen Betätigung anzufangen. Viele Vereine bieten gerade jetzt Kurse an. Nutzen Sie die Möglichkeiten, Ihren Körper fitter zu machen, dadurch bekämpfen sie auch erfolgreich die Müdigkeit.

frühjahrsmüdigkeit

Quelle: (*) Fotolia

Ausreichend Schlaf:

wer seinen Körper tagsüber fordert, muss auch nachts genügend zur Ruhe kommen. Mindestens 7 Stunden Schlaf sind ein gesundes Maß. Versuchen Sie, diese nicht regelmäßig zu unterschreiten, damit Sie sich tagsüber spürbar fitter fühlen.

frühjahrsmüdigkeit

Quelle: (*) Fotolia

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Wir empfehlen Ihnen auch die Artikel Die besten Mittel, um Erkältungskrankheiten vorzubeugen oder Mit Ayurveda gesund durch den Winter.

Für Fragen, Anregungen, Lob, Kritik, Erfahrungsberichte, etc. stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzlichst Manuela und Arno Richter


wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?