Kein Platz für 24 Kerzen

Das mit der Adventszeit ist eine schwierige und komplizierte Angelegenheit. Als unser jüngster Enkel letztens bei uns war und bemerkte, dass an unserem Adventskranz nur eine Kerze in Betrieb war, beschwerte er sich mit der Begründung: „Ich habe an meinem Adeventskalender doch schon zwei Päckchen aufgemacht.“ Als Oma ihm dann erklärte, dass der Rhythmus am Kalender täglich und am Kranz wöchentlich getaktet ist, resignierte er und akzeptierte wohl oder übel diese Begründung. Was soll ich sagen? Vielleicht hätte ihm Oma einfach nur sagen müssen, dass 24 Kerzen auf dem Kranz keinen Platz gehabt hätten. Aber so ist das eben: Auf die einfachsten Sachen kommt man immer erst hinterher.

IMG_2370 KopieNur eine Kerze am Adventskranz in Betrieb: Das hat unseren Jüngsten irgendwie irritiert.


wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
Schnelle Samstagspfanne: Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speck
wallpaper-1019588
Es dauert nicht mehr lange, bis es in Deutschland knallt!
wallpaper-1019588
Händlmaier - Chili Sauce
wallpaper-1019588
Review: The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky | Blu-ray