Kein guter Tag für uns .....

Ein Bisschen wärme

Liebe Freunde.....

ein Kloß im Hals als uns die Info heute morgen erreichte.... man will starten Hunde zu töten, hieß es .... am Samstag war Petra noch dort, sie behandelte mit unserem Tierarzt einen Hund... keiner der alten Vets arbeitet mehr dort, unser Vet war einer von ihnen, die sich verweigern gesunde Tiere zu töten.... es gibt sie, die Guten, man fühlt sich bei diesen Bildern leider anders.... Tränen kullern den ganzen Tag .... Hilflosigkeit .... Angst um die Tiere, Angst davor, dass sie leiden müssen ..... Ohnmacht sind die Worte, die uns wohl nun bei dem Gedanken an das öffentliche Tierheim begleiten werden .... Petra wird retten was sie kann, wir müssen trotz der Wettersituation bauen.... bei diesen Bildern werdet ihr verstehen warum!

Ein gesunder Hund der am Samstag noch lebte - TOT , einer dieser beiden: auf der Liste , ..... und diese Zwei .... abgemagert, da sie beim Fressen zu kurz kamen, sie waren für die anderen zu schwach ... niemand kümmerte sich .... :-(


Es tut uns von Herzen leid, gerne ersparen wir euch diese Bilder .... aber das können wir heute nicht!

Wir müssen euch informieren und wir wollen es auch! Wir werden versuchen alles in unserer Macht stehende FÜR DIE TIERE ZU TUN ..... Petra wird alles tun!

ES TUT UNS SO SCHRECKLICH LEID, dass wir das alles nicht in der Lage waren zu verhindern .... all unser Einsatz, all die Arbeit über eines Jahres... umsonst :-( so scheint es fast .... wir konnten viele Leben retten, wir haben einigen Tieren eine top Zukunft schenken können, seit Augiust haben wir schon über 100 neue Bewohner und weitere werden wir versuchen aus dem shelter zu bekommen.....

WIR SIND UNTRÖSTLICH .....

TRAURIG, FASSUNGSLOS aber wir werden nicht aufgeben .....

Dankbar sind wir dafür, dass Petra diese Kraft hat anzupacken und keine Mühen scheut .... dankbar für jedes gerettete Hundeleben .... diese zwei sind nun in sicherheit , auf einem Grundstück, mit Gebäuden, über welches wir seit einigen Wochen verhandeln... wir werden es pachten und ein lieber investor wird es kaufen , dort gibt es dann noch viel zu tun, aber hier haben wir es nah zum dogs land , nah zu den tieren, wir wollen eine Klinik dort errichten, und dort Kastrationen starten, sowie den tierlieben Menschen dort weitere Möglichkeiten bieten ..... wir warten nur auf die Papiere ..... gestartet mit aufräumarbeiten wurde glücklicherweise schon, so konnten diese zwei dort unter kommen , sicher und in einer ruhigen Umgebung kraft tanken ..... es ist einfach...... zum ..... verzweifeln, aber niemand von uns denkt daran diese Ohnmacht langfristig wirken zu lassen ......

Danke für euere Aufmerksamkeit, Danke dafür, dass ihr uns die Kraft gebt das alles auszuhalten, uns und vor allem Petra und den Menschen vor Ort!
Euer gesamtes Team von EbW aus Giurgiu und Deutschland bemüht darum Hunde in Sicherheit leben zu lassen ... ob in D oder in Ro .... aber geliebt und sicher vor dem Tod, Krankheiten und schlechten Menschen!

Ein bisschen Wärme Deutschland e.V.

Danke fürs durchlesen sagt euch Michele Angelo


wallpaper-1019588
Wie viel Sand für Sandkasten? Mit diesem Trick finden Sie die optimale Menge
wallpaper-1019588
#1080 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #08
wallpaper-1019588
Redcon-1 – Army of the Dead
wallpaper-1019588
Designer zeigt Konzept eines Tesla Smartphone mit Gehirn-Anbindung