KAZÉ Manga: Zweiter Teil des Programms für Frühjahr/Sommer 2020 vorgestellt

Nachdem wir euch vergangene Woche bereits den ersten Teil des kommenden Mangaprogramms von KAZÉ Deutschland für Frühjahr/Sommer 2020 vorstellen konnten, folgt heute der zweite und finale Teil der Ankündigungen. Auch diesmal ist wieder eine bunte Mischung an Mangas mit dabei. Die Details verraten wir euch in der nachfolgenden Übersicht.

Summer Time Rendering

Den Anfang des zweiten Teils der Ankündigungen bildet die Mangareihe „Summer Time Rendering" aus der Feder von Yasuki Tanaka. Ein deutscher Titel für den Manga soll noch folgen, ist zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht bekannt. In Japan sind bisher sechs Bände der Reihe erschienen, die Morde, eine Zeitschleife und Gänsehautfeeling bietet. Bei uns im deutschsprachigen Raum erscheint der erste Band voraussichtlich im Mai 2020 - auch als E-Book. Preislich werden 6,95 € fällig.

Handlung:

Nach zwei Jahren auf dem Festland kehrt Shinpei in das Idyll der Ferieninsel zurück, auf der er geboren wurde. Trauriger Anlass ist die Beerdigung seiner Ziehschwester Ushio. Doch dann erfährt er, dass ihr Tod angeblich gar kein Unfall, sondern Mord gewesen sein soll. Und mehr noch - kurz vor ihrem Tod soll Ushio ihre Doppelgängerin gesehen haben. Kurz darauf wird Shinpei selbst ermordet, wacht aber an dem Tag seiner Ankunft auf. War alles ein Traum? Doch er könnte schwören, dass sich alles so real angefühlt hat. Shinpei ist in einer Zeitschleife gefangen, aus der er nicht nur ausbrechen, sondern auch das Rätsel um diese Insel lösen muss ...

Hells' Paradise

Weiter geht es mit der Mangareihe „Hells' Paradise" (jap. Jigokuraku) von Mangaka Yuji Kaku (u.a. Fantasma). Der Shonen Jump+ Titel umfasst in Japan aktuell sieben Bände und soll hierzulande ab April 2020 in die Regale der Händler gelangen. Dabei werden 7,95 € für den ersten Band aufgerufen, der mit schicker Coververedelung daherkommt. Für alle liebhaber digitaler Comics gibt es dann auch eine E-Book-Variante.

Handlung:

Gabimaru ist einer der besten Ninja im Land, der hunderten Menschen das Leben gekostet hat. Das Leben hat für ihn keinen Wert, nicht einmal sein eigenes. Eigentlich sehnt er sich nach dem Tod - und man sollte glauben, dass sein Wunsch bald in Erfüllung geht, schließlich sitzt er in der Todeszelle. Aber egal, was die Henker sich für ihn ausdenken, er überlebt alles!
Die Scharfrichterin Asaemon hat deswegen ein besonderes Interesse an Gabimaru entwickelt und stellt seinen Todeswunsch infrage. Er soll zusammen mit anderen Inhaftierten ins gelobte Land reisen und den Trank der Unsterblichkeit zurückbringen. Wer bisher aus dem höllischen Paradies zurückkehrte, verrottete vor den Augen der Henker und starb. Doch vielleicht kann der scheinbar unsterbliche Gabimaru es schaffen ...

Orient

Auch mit „Orient" bringt KAZÉ im kommenden Jahr eine alte Bekannte zurück in die deutschen Regale, denn dabei handelt es sich um die aktuelle Mangareihe von Shinobu Ohtaka, der Mangaka von „Magi - The Labyrinth of Magic". In Japan sind bisher fünf Bände des Mangas im Handel erscheinen. Bei uns in Deutschland geht es mit dem ersten Band im Mai 2020 los. Preislich werden dafür 6,95 € fällig.

Handlung:

Während sich in Japan die Samurai bekriegen, fallen Dämonen über das Land, besiegen die Samurai und herrschen fortan über die Menschen. Sie werden als Schutzgötter verehrt, während die Samurai von allen als böse Monster gesehen werden, die den Frieden bedrohen.

Musashi und sein bester Freund Kojiro haben sich als kleine Jungs geschworen, später einmal gemeinsam als Samurai gegen die Dämonen zu kämpfen, um die bösen Monster, die sie in Wirklichkeit sind, zu vernichten. Doch mit 15 haben sich die Ziele der beiden gewandelt: Kojiro ist nun ein Anhänger der Dämonen und verteidigt diese als Götter. Musashi dagegen hält an seinem Traum fest, auch wenn er nun ein Mienenarbeiter werden soll. Als Musashi dann bei einer Zeremonie für die neuen Mienenarbeiter auch noch Zeuge eines grausamen Rituals zu Ehren der angeblichen Götter wird, wird aus seinem Wunschtraum ein fester Entschluss ... Aus ihm wird so schnell keiner Dämonenfutter machen!

Liebe auf den ersten Biss

Mit „Liebe auf den ersten Biss" (jap. Hokenshitsu no Kageyama-kun) aus der Feder von Shinobu Amano wird es SWEET, denn bei der Geschichte handelt es sich um eine romantische Komödie. Los geht es mit der insgesamt vier Bände umfassenden Reihe im April 2020. Pro Band verlangt man dann 6,50 €. Wer es lieber digital mag, der kann die Reihe auch als E-Book erwerben.

Handlung:

Hiyori ist siebzehn, sieht aber deutlich jünger aus, was nicht gerade förderlich im Alltag und im Umgang mit dem anderen Geschlecht ist. Vor allem dann nicht, wenn man ausgerechnet den Schulschwarm für sich gewinnen möchte. All das ist allerdings gar nichts im Vergleich zu einem ganz anderen Problem, das im Krankenzimmer auf Hiyori wartet. Statt einer Krankenschwester begegnet sie dort nämlich ihrem Mitschüler Kageyama - der ihr prompt seine Liebe gesteht! Dieses unverhoffte Liebesgeständnis ist aber tatsächlich nicht das wunderlichste, was aus seinem Mund kommt: Er bezeichnet sie ständig als sein Essen, weil er an ihr reines Blut will. Denn Kageyama ist ein waschechter Vampir! So nett Hiyori ihn auch findet, will sie eigentlich nicht sein Futterspender sein. Allerdings rückt der Knabe ihr nicht mehr von der Pelle und verfolgt sie auf Schritt und Tritt. Ob sie das lebend übersteht ...?

Life - Mit dir, ans Ende der Zeit

Auch im Bereich Boys-Love hat KAZÉ vergangene Woche noch nicht das ganze Pulver verschossen. Das beweist beispielsweise der Manga „Life - Mit dir, ans Ende der Zeit" (jap. Life Senjou no Bokura) von Mangaka Miya Tokokura. Es handelt sich dabei um eine gefühlvollen Einzelband, der in der deutschen Sprachfassung im September 2020 erscheinen wird. Preislich werden dafür 6,95 € aufgerufen. Auch eine E-Book-Version ist geplant.

Handlung:

Mit 17 lernen Yuki und Katsura sich kennen, als sie jeder für sich in Gedanken versunken auf der Straße auf einer weißen Linie balancieren. Mit 19 lernen die beiden Jungen, einander zu lieben. Mit 21 beginnt nicht nur ihr Berufsleben, sondern auch ihr gemeinsames Leben zu zweit. Die beiden jungen Männer sind glücklich, doch wird dieses Glück bis ans Ende ihres Lebens halten? Sie müssen ihre Beziehung geheim halten und können keine Familie mit Frau und Kindern gründen. Ist das das Leben, dass sie wirklich führen wollen? Reicht ihre Liebe dafür aus?

Wie das Salz der See

Ein weiterer Boys-Love Einzelband im kommenden Line-Up von KAZÉ ist „Wie das Salz der See" (jap. Umi To Futari No Enbun Noudo). Dabei handelt es sich um einen Manga von UNOHANA, der hierzulande im August 2020 erscheint - übrigens auch als E-Book.

Handlung:

Wie lange ist das jetzt her, drei Jahre? Aber Naoki war ja immer mit Hana zusammen. Die beiden waren die reinsten Turteltauben. Und trotzdem hatte sich Ryuta irgendwann unmerklich in Naoki verliebt. Also kam er wieder, jeden Sommer, um in Naokis Kneipe am Meer auszuhelfen. Doch jetzt ist Hana weg, hat Naoki verlassen. Soll er ihm sagen, was er für ihn empfindet? Oder wird er ihn dann auch als guten Freund verlieren?

Sensei wa Butchozura Shite Yatte Kuru

Noch mehr Boys-Love! Neben den bereits vorgestellten Titeln bringt KAZÉ ab Juli 2020 auch die Kurzserie „Sensei wa Butchozura Shite Yatte Kuru" aus der Feder von Haiji Kurusu nach Deutschland. Bei der Reihe, die aus insgesamt zwei Bänden besteht, handelt es sich um ein Spin-Off zu „Wolfspapa im Schafspelz", der ab Februar 2020 in den Handel kommt. PReislich werden pro Band 6,95 € fällig. Auch eine E-Book-Version wird es geben.

Handlung:

Während seine alleinerziehende Schwester schwer schuften geht, kümmert sich Akihito gern um seinen Neffen. Nur vom Kindergarten holt er ihn weniger gern ab. Der Grund: Erzieher Kaji! So liebenswürdig er zu den Kindern ist, so schroff ist er zu den Erwachsenen. Ständig guckt er grimmig und mischt sich ein. Es ist, als könne er Akihito lesen wie ein offenes Buch. Als Kaji dann auch noch herausfindet, dass Akihito unter einem gebrochenen Herzen leidet, kann er die unbarmherzigen, aber gut gemeinten Ratschläge des Erziehers nicht mehr ertragen - bis Akihitos kleiner Neffe plötzlich Fieber hat und ihm nichts anderes übrigbleibt, als Kaji um Hilfe zu bitten ... und eine ganz neue Seite an ihm kennenzulernen.

Sick

Aller guten Dinge sind vier! So kommt es, dass KAZÉ zum Abschluss der heutigen Ankündigungen noch einen vierten Boys-Love Titel im Gepäck hat. Dabei handelt es sich um den Manga „Sick" aus der Feder von Tomo Kurahashi (u.a. Doggystyle). Bereits vergangene Woche kündigte man den Einzelband „An Invisible Scar" von der selben MAngaka an, so dass Fans von Kurahashi voll auf ihre Kosten kommen. Auch bei „Sick" handelt es sich um einen Einzelband, wenn auch etwas expliziter. Dieser erscheint im Juni 2020 zu einem Preis von 6,95 € - übrigens auch als E-Book.

Handlung:

Sudo ist schön, intelligent und reich. Die Mädchen stehen vor seiner Wohnung Schlange, die Jungs reißen sich darum, mit ihm befreundet zu sein. Alle bis auf einen: Kishi. Dieser ist eher distanziert und kümmert sich konzentriert um seine Aufgaben als studentische Hilfskraft, anstatt auf Sudos Provokationen einzugehen. Natürlich ärgert sich Sudo maßlos darüber und schleppt ihn auf eine Trinkparty mit, um zu testen, ob er unter Alkoholeinfluss vielleicht anders reagiert. Als Kishi von einer Frau angeflirtet wird, wird Sudo eifersüchtig und küsst Kishi einfach! Der ist daraufhin völlig aufgelöst und meidet jeden weiteren Kontakt mit Sudo. Doch für den steht bereits fest, dass er unbedingt noch mehr von dem aus der Fassung geratenen Kishi sehen will ... (^_~)


wallpaper-1019588
Carbon 1 MK II Karbonfaser-Smartphone ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst