Kathy Reichs - Death Du Jour (8. Buch 2014)

Hallo! :)
Kathy Reichs - Death Du Jour
Kathy Reichs - Death Du Jour (8. Buch 2014)
Endlich habe ich dieses Buch beendet und ich muss sagen:  es war ganz gut. :)
Es ist März in Montreal und Temperance Brennan arbeitet an einem besonderen "Fall". Die Katholische Kirche will eine Leiche exumihieren, um sie zu identifizieren, und, wenn es sich um die richtige Person handelt, heilig sprechen. Ganz so einfach scheint das aber nicht zu sein... Irgendetwas ist da ziemlich ungewöhnlich... Während sich Tempe diesen Untersuchungen widmet, wird sie zum Schauplatz eines grausamen Brandes gerufen. Bei der Untersuchung der dabei ums Leben gekommenen Leichen, darunter auch zwei Babies, wird schnell klar, dass hier nicht erst das Feuer die Menschen umgebracht hat. Die Toten sind schon davor Opfer eines Verbrechens geworden.


Tempe reist mit ihrer Tochter Katy in ihre alte Heimat North Carolina und auch dort geht es für sie nicht ohne Leichen. Auf einer Forschungsinsel werden Tote gefunden. Nach viel Arbeit und unzähligen Untersuchungen ist es fast nicht mehr zu bezweifeln... zwischen dem Fällen in Montreal und North Carolina gibt es einen Zusammenhang.
"Death Du Jour" ist der zweite Band der Temperance-Brennan-Reihe. Der Beginn des Buches hat mich wirklich umgehauen. Ich war sofort in der Geschichte drin, und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Tempe ist unglaublich sympathisch und ich liebe es, ihren anthropologischen Erklärungen zu folgen. Auch wenn ich zugeben muss, dass es manchmal schon sehr ins Detail geht und ich mir schon vorstellen kann, dass das einige wohl nerven mag. Aber ich mag so sachliche, nüchterne Beschreibungen vom menschlichen Körper und der anthropologischen Arbeit. :)
Allerdings verliert das Buch von Kapitel zu Kapitel an Spannung und Tempo. Obwohl es am Ende für Tempe zu einem wirklich wahnsinnigen Showdown kommt, und eigentlich diese Stelle am spanndendsten sein müsste, ist das irgendwie danebengegangen. Für mich war das alles einfach vieeel zu unrealistisch und es wirkte alles so gezwungen zusammengestückelt, dass man zackig an eine Ende kommen kann. Schnell noch ein paar Zufälle einbauen und dann aus.
Voll schade wie ich finde, aber trotzdem muss ich sagen, dass mir das Buch im Gesamten schon gefallen hat. Ich werde die Reihe auch weiterlesen und bin schon sehr gespannt auf die weiteren Fälle der tollen Tempe.
Aja... eines möcht ich euch noch sagen: das Buch habe ich in der Taschenbuchausgabe von Arrow Books gekauft. Es war sooooo mühsam zu lesen, weil man das Buch richtig aufreißen musste, um alles lesen zu können. Meine Arme haben so weh getan, dass ich nach nur wenigen Kapiteln beschlossen habe, das Buch als eBook zu kaufen. Ich ärgere mich oft bei englischen Büchern, dass sie so gedruckt sind, dass man sie total weit aufmachen muss - und hier habe ich mich wirklich extrem geärgert. Die weiteren Bücher von Kathy Reichs kaufe ich mir dann von einem anderen Verlag oder eben gleich als eBook.


Liebe Grüße und habt einen schönen Tag.
mara :)


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Frittierte Tintenfischringe – Calamari Fritti
wallpaper-1019588
Hodler, Antwerpen, das Matterhorn
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur trauung standesamt
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 44 witzig