Katalanische Kultur in der Avenida de la Catedral in Barcelona

Mit der Initiative der Stadtverwaltung von Barcelona wird die Fiesta Catalana in der Avenida de la Catedral mit einer großen folkloristischen Bandbreite gefeiert. Sie bietet verschiedene Aktivitäten und alle, die Barcelona besuchen oder jene, die ihre Wurzeln ein bisschen besser kennen lernen wollen, können dabei sein bei dieser populären katalanischen Feier. 

fiesta-catalana-2012-barcelona

An jedem Samstag füllt sich die frequentierte Avenida de la Catedral mit katalanischer Tradition und dies durch eine großen Vielfalt an Veranstaltungen und Spektakel, die für die Unterhaltung der ganzen Familie sorgen. Die Feierlichkeiten begannen am 12 Mai und gehen bis zum 15. September. Im August fanden allerdings keine Veranstaltung statt, deshalb sollte man die letzten drei Daten im September auf jeden Fall im Auge haben. 

Am Event nehmen die Castellers aus Barcelona, aus Sants, aus Poble Sec, aus Colla Jova von Bcn, aus Sant Cugat und Badalona, die Gigantes de la Barceloneta, Gruppen aus Raval, Casc Antic, St. Jaume und St. Pere, die Halcones aus Dansaires und Poble Sec, die Bordegassos von Vilanova, León und die Mulaza aus Bcn, Moixiganga aus Sitges, Colla Sandanista Mare Nostrum und die Matossers aus Molins de Rei teil. 

Eine Colla Castellera ist eine Gruppe von Personen, Männern, Frauen und Kindern aller Alterstufen, die sich organisieren um einen menschlichen Turm zu bauen, eine Tradition die im Campo de Tarragona vor mehr als zweihundert Jahren entstanden ist und sich auf ganz Katalonien, Penedes, Rosellón und die Balearen ausgeweitet hat. Diese menschlichen Burgen werden von Musik begleitet, die mit Flöten und Pauken gespielt wird und auf die Art und Entwicklung der bestehenden Burgen eingeht. 

Der Event findet in der Avenida de la Catedral und in der Plaça Nova 1 statt, vor einem der wichtigsten Gebäude der Stadt im Viertel Ciutat Vella. 

Der Akt möchte unter anderem allen Besuchern der Stadt die Welt der Populärkultur näher bringen. Deshalb wird es mehrsprachige Reden geben, welche den Besucher durch die verschiedenen Spektakel führen. Auf diese Weise soll die große Vielfalt der Repräsentationen der katalanischen Populärkultur präsentiert werden. 

Für Samstag, den 1. September, stehen Colla Jove aus Barcelona auf dem Programmpunkt, die 2010 mit jugendlichem Geist gegründet wurden, die Castellers aus Barcelona und die Gegants aus Sant Jaume. 

Am zweiten Samstag, dem 8. September, werden uns die Castellers aus Barcelona, eine „Colla Castellera“ mit roten Hemden die 1969 gegründet wurde, die Bordegassos aus Vilanova, eine „Colla Castellera“ mit gelben Hemden aus Vilanova i la Geltrú die im Jahre 1972 gegründet wurden und die Falcons aus Barcelona, eine im Jahre 2003 entstandene „Colla Castellera“, mit ihrer Anwesenheit erfreuen. 

Am 15. September, dem letzten Datum des Festes, wird die Veranstaltung mit den Falcons aus Barcelona, den Falcons aus Llorenç del Penedès und der bekannten Colla Sardanista Mare Nostrum beendet. 


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]