Kaspressknödel

Foto

Ob als Suppe oder zu einem Salat mit Sauerrahm-Dip, Kasspressknödel sind einfach nur lecker und ganz leicht zu machen!

Zutaten:
Knödelbrot
Zwiebel
Eier
Petersilie, Schnittlauch
3 verschiedene Sorten Käse: zB. Raclettekäse, würzigen Bergkäse, Gouda
Milch
Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
geschmacksneutrales hitzebeständiges Öl zB. Mazola

Zubereitung:
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter glasig anbraten. In einem Topf Milch erwärmen und anschließend zusammen mit den Zwiebelstücken über das Knödelbrot geben und gut durchmischen – das Knödelbrot soll sich gut ansaugen, eventuell noch etwas Milch dazugeben. Danach Eier, Salz, Peffer, etwas Muskatnuss und Petersilie dazugeben und abermals gut vermengen. Die Knödelmasse etwas ziehenlassen.

In der Zwischenzeit die Käsesorten in kleine Würfel schneiden oder reiben – ich reibe meist die Hälfte und schneide die andere Hälfte in kleine Würfel.
Den Käse zu der Knödelmasse geben und mit leicht angefeuchteten Händen aus der Masse Laibchen formen. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Laibchen darin rundum goldgelb backen. Anschließend mit einer Küchenrolle abtupfen und entweder als Suppeneinlage oder als Salat genießen.

Ich mache meist immer gleich eine größere Menge, da man sie auch fertiggebacken sehr gut einfrieren kann!


wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen